Boyoom Festival N°1

boyoom
Boyoom Festival N°1
boyoom

Boyoom Connective ist ein Plattenlabel, ein Kollektiv und eine Bewegung von freischaffenden Beatmakern mit Sitz in der Schweiz. Wir bieten eine Plattform für Schweizer Produzenten, indem wir ihnen die Möglichkeit geben, ihre Musik digital und auf Vinyl zu veröffentlichen und in Live-Konzertveranstaltungen vor Publikum zu performen. Gemeinsam verknüpfen wir die schweizer Beat-Musikszene, geben ihr einen Namen und repräsentieren diese stolz international.

Dieses Jahr findet das erste Festival aus dem Hause Boyoom Connective statt! Wie gewohnt erwartet euch ein vielfältiges Musikangebot von den Zürcher Beatmaker Melodiesinfonie, Miles Singleton, Wodoo Wolcan, Maloon TheBoom und Okvsho.

Als wäre das nicht genug; es erwartet uns eine exklusive Show von Suns Apart, Yungloon Taliboom und eine Afterparty mit dem legendären Dj Ham-E aus St. Gallen.

Neben guter Musik, gibt es wie von den Jungs von Boyoom Connective gewohnt gesundes Essen und positive Vibes.

Kommt vorbei und lasst euch verzaubern!

Programm:


14:00 Okvsho
15:30 Melodiesinfonie
17:00 Wodoo Wolcan
18:30 suns apart
20:00 Yungloon Taliboom
21:30 Miles Singleton
 

Mehr Infos unter

www.boyoomfestival.ch

oder

https://www.facebook.com/events/1453708521351879/

 

Spread Love. With Music. Everyday

 

Contain Era

Contain Era
Contain Era
1/4
Contain Era 4

Das Projekt Containera wird von einem kollektiv aus Prag initiiert und koordiniert. Es geht darum, dass 8 KünstlerInnen aus 8 Ländern in Europa einen alten Schiffscontainer gestalten. Thematisch sollen in den Kunstwerken die unterschiedlichen Auffassungen und Ausprägungen von Gemeinschaft in Europa zum Ausdruck kommen, abgesehen davon aber keine konkrete Vorgaben gemacht. Der Schweizer Container, welcher auch den Start in der Schweiz macht, wird von Till Könneker (www.tillkoenneker.work) gestaltet. Ihm ist es wichtig, subversiv auf die Problematik von Flüchtlingsströmen einzugehen und die Vorstellungen von "Europa" zu thematisieren. In seinem Container wird ein altes Fischerboot platziert, welches ca. einen Meter aus dem Container ragt. Die herausragende Spitze ist mit Blattgold vergoldet und stellt die Utopie dar, im Container drinnen ist es dagegen dunkel und beängstigend.

 

Leider konnte das Projekt aufgrund von Zollproblemen nicht erfolgreich durchgeführt werden und der Park Platz konnte folglich nur den Schweizer Container ausstellen. 

Druckwerkstatt

presse
Druckwerkstatt
1/8
druck

Liebe Druckwerkstatt-Freunde.

Unsere Druckwerkstatt ist für alle zum Linoldrucken geöffnet. Egal, ob du gar nicht genau weisst, was Linol eigentlich ist oder schon viel Erfahrung hast: Alle sind herzlich willkommen. Mitbringen musst du nur ein paar gute Ideen oder ein Bild als Vorlage. Material kannst du bei uns zu Einkaufspreisen beziehen (kostet nicht viel).

Fall du Lust hast vorbeizukommen oder Fragen hast, schreib uns doch kurz eine Nachricht.

Immer Dienstags ab 18:30h. (ausser wenn es regnet)

Wir freuen uns auf dich!

Kontakt: Rahel & Anabel
[email protected]

Eröffnung Park Platz Kafi

Eröffnung
Eröffnung Park Platz Kafi
flyer
Nach dem unfassbaren Bau-Endspurt sind wir pünktlich zum Sommer mit unserem Kafi fertig und das muss gefeiert werden. Keine Frage. Darum:
 
Ab 14h gibts auf dem Park Platz eine kleine Chilbi mit vielen Überraschungen! Auf dem Plan stehen Hula Hoop Workshop und Show, Migi's Zauberatelier, Schminkbar, Kinderspielecke, Tichu Turnier, Sackhüpfen, Büchsenschiessen, Live Portrait-Malen, Kuchenstand, Töggele, Tombola und Ping Pong, Gemüsestand von Bio für Jede, Znacht, Grill, Musik und wenns dunkel wird eine mobile Shot-Bar.
Ausserdem begiessen wir natürlich zum ersten mal so richtig unsere neue Bar! Kommt vorbei, lasst euch betören und geniesst den langersehnten Tag mit uns!
 
Unser Crowdfunding läuft nach wie vor, darum fliesst das Geld auf Spendenbasis in die Crowdfunding-Kasse. Macht also das, was euch Spass macht und unterstützt so den Park Platz!
 
Programm:
15:00h Tichu-Turnier
15:00h Hula Hoop Workshop und Show

16:15h spielen Laurent & Max Lieder für die Kleinen
18:00h Salsa Workshop
Ab 18h Zaubereiatelier Varieté Triché
20:30h geben The Nozez Balkan-Strassen-Chansons zum Besten
 
Anmeldung zum Tichu Turnier: [email protected] Spätestens bis Freitag 26.05. 24h oder vor Ort bis 14:30. Spielbeginn 15h!
 
Der Tango-Workshop kann leider nicht durchgeführt werden. Dafür gibts aber einen tollen Ersatz: Salsa-Workshop um 18h! Keine Anmeldung nötig, alleine, zu zweit oder zu mehrt kommen.
 
Der Hula Hoop Workshop beginnt von 15h-16h, anschliessende Hoop Show von Laura. (Infos: Baila Bonita)
Wer sich einen Ring sichern will, meldet sich unter [email protected] mit Name und Grösse an, es sind aber auch spontane Teilnehmer*innen willkommen. Ca. 10-15 Personen können hoopen.
 
 
Wir freuen uns!

Falsch verbunde - und trotzdem goldrichtig

falsch
Falsch verbunde - und trotzdem goldrichtig
elio

FALSCH VERBUNDE - und trotzdem goldrichtig

„Hallo?“
"Wer isch dra?“
...
„Tschuldigung, ich glaub, da han ich mich ez schowider glatt verwählt. Die letschtä drüü Mal hät's aber no lässig tönt, was isch ez das wider?“

Vom Glarnerland über Luzern weiter in die Ostschweiz: Nach den drei erfolgreichen ersten Haltestellen in unserer musikalischen Entdeckungsreise durch die bisher unerforschten Ländereien des Schweizer Musiknachwuchs, wollen wir auch im Juni weiter völlig ahnungs- und planlos weitertaumeln.

Ganz getreu dem Kettenbrief-System folgt das St. Galler Alternative-Rock Duo Elio Ricca nicht unserer, sondern der Einladung ihrer Vorgänger von The Harbs die wiederum ihrerseits die Nachfolge von The Outta Mind und Film 2 antraten.

___________________________________________________________________

Das Alternative-Rock-Duo aus St. Gallen beschreibt sich selber als abwechslungs-reiches low-budget Action-Drama, mit einigen Sex-Szenen und ohne Happy End. Im Juni 2016 erschien ihr Debut-Album «Another Way To Get High».

Viele Wege führen zum Hoch. Man kann sich für leichte oder schwierige, gewöhnliche oder ausgefallene, ehrliche oder lügnerische Wege dorthin entscheiden. Elio Ricca zeigen auf ihrem Debüt-Album keine Angst davor, „anders“ zu klingen und lassen Konventionen links liegen. „Another Way To Get High“ ist ein sperriges Ungetüm mit Blues im Herzen und Dreck unter den Fingernägeln.
Sperrig verhielt sich dieses Baby bereits bei seiner Zangengeburt. Nachdem Elio Ricca einige Songs im Studio aufgenommen hatten, verwarfen sie diese Aufnahmen wieder. „Das war uns alles viel zu rausgeputzt“, sagen sie über die gescheiterte Produktion. „Wir wollten, dass es genauso roh klingt wie im Proberaum.“ Also zurück in den staubigen Keller, wo das Duo monatelang ambitioniert an Finessen geschraubt und mit Mikrofonen und selbstgebauten Effektgeräten experimentiert hat. (https://radicalis.ch/elio-ricca/)

http://elioricca.com/
https://soundcloud.com/elioricca

Konzert 20:00h

Fluktuation

FLukt
Fluktuation
Flukt

Fluktuation – ein mobiles Wohnzimmer bevölkert in den nächsten zwei Monaten öffentliche Plätze in Basel und Zürich. Kinder und Erwachsene sind eingeladen, darin gemütlich Platz zu nehmen und kurzen Geschichten aus verschiedenen Kulturen zu lauschen. Dazu bietet die Installation Performances, Theater und Workshops sowie aktuelle Fakten zu Flucht und Fluchtursachen. Fluktuation lädt Passanten zum Mitmachen ein.

Die Eröffnung in Zürich ist am 26. Mai 2017 im Irchelpark. Fluktuation ist vom 8. bis 11. Juni beim Park Platz zu Besuch.

DO 08.06.17 | 13:00–18:00 Uhr | Workshop «Rapmap»
FR 09.06.17 | 19:00-22:00 Uhr | «Geschichten von Fern nach Nah»

(Detailprogramm siehe Agenda)

Die Ausstellung ist kostenlos zugänglich und richtet sich an Passanten und Passantinnen. Gruppen wie Schulklassen oder Vereine sind ebenso willkommen.

Fluktuation leistet einen Beitrag zur Sensibilisierung zur Fluchtthematik und fördert den Austausch und die Auseinandersetzung über das Zusammenleben verschiedener Bevölkerungsgruppen vor Ort.

Weblinks:

www.fluktuation.world

https://www.facebook.com/Geschichtenunterwegs/

 

Informations- und Soliveranstaltung von HIRN

bl
Informations- und Soliveranstaltung von HIRN
heb

(english below)

An der Informationsveranstaltung zeigen wir einen kurzen Film, gefolgt von einem Vortrag des Gründers von HIRN (Hebron International Resources Network), Hamed Qawasmeh, der aus erster Hand über die Lage in Hebron berichtet. HIRN ist eine kleine Organisation, die hauptsächlich von Palästinensischen Aktivisten und in enger Zusammenarbeit mit Betroffenen und lokalen Gemeinschaften geführt wird. Im Fokus stehen die durch die Israelische Besatzungspolitik am meisten betroffenen Menschen mit dem Ziel, deren Vertreibung zu verhindern und die dafür notwendigen Ressourcen zu erschaffen oder bereitzustellen. Durch die Arbeit von HIRN sollen verschiedene Menschen hinter dem Ziel vereint werden, der humanitären Krise in Palästina entgegenzuwirken. An diesem Abend wird zuerst über die momentane Situation in Hebron informiert und danach die Arbeit von HIRN vorgestellt, gefolgt von einer Frage- und Diskussionsrunde.

Für Verpflegung wird gesorgt und zusätzlich werden die in Hebron hergestellten und als “Palästinensertücher” bekannten Kufiyas zum Verkauf angeboten. Die Einnahmen vom Essen und aus dem Schalverkauf fließen in verschiedene Projekte von HIRN in Hebron und dienen der Kostendeckung des Aufenthaltes von Hamed in der Schweiz.

Der Vortrag ist auf Englisch, es wird jedoch eine Flüsterübersetzung auf Deutsch angeboten.

Ab 18:30h

//english:

The politics of occupation and its consequences: a report from Hebron

A short film introduces into the evening, followed by a lecture of the founder of HIRN (Hebron International Resources Network), Hamed Qawasmeh, who will report first-hand on the situation in Hebron. HIRN is a small organisation, mainly run by Palestinian activists and in close cooperation with affected people and local communities. The work is focused on the people most affected by Israel’s policy of occupation with the aim of preventing their displacement and creating or providing the most needed resources. HIRN's work aims to unite different people behind the goal of combating the humanitarian crisis in Palestine. In a first part, the current situation in Hebron is described, before the work of HIRN will be presented in the second part, followed by an open discussion or the possibility to ask questions.

Food will be provided at a free price and in addition, kufiyas (palestinian scarfs), which are produced in Hebron, are offered for sale. The profits from the sales goes to various projects from HIRN in Hebron and serves to cover the costs of Hamed's stay in Switzerland.

The presentation is in English, but a whisper translation into German is offered.

Starts 18:30h

Jugend Kreativ Labor

labor
Jugend Kreativ Labor
logo

In den vier Kreativ-Workshops «Film» «Tanz & Theater» «Graffiti» (@Park Platz) «Poetry Slam & Rap» kannst du deinen Ideen freien Lauf lassen, Neues lernen und mit Kreativität experimentieren. Die Workshopleiter_Innen unterstützen dich dabei mit ihrem Know-How, damit du in der Workshopgruppe deine Ideen kreieren und diese umsetzen kannst.
 
Die Teilnahme am Programm ist kostenlos und es ist keine Anmeldung nötig.
Teilnehmen können Jugendliche zwischen 15-20 Jahren.

Treffpunkt: 14 Uhr im Planet 5, Sihlquai 240, 8005 Zürich

Dort lernst du die Workshops kennen und wählst denjenigen aus, den du ausprobieren möchtest.
 
Nach dem Workshopprogramm sind alle eingeladen, ein gemeinsames Abendessen vom Grill oder aus der Küche zu kochen und zu geniessen.
 
Mehr Informationen zum Programm findest du:
 
Facebook: https://www.facebook.com/Jugendkreativlabor/
Blog: https://jugendkreativlabor.wordpress.com/
Email: [email protected]

Veranstalter: Verein Weltethos

MiNiCiRC

Minicirc
MiNiCiRC
1/4
minicirc

Theater - Culture en mouvement

Irmi Fiedler und Stephan Dietrich ziehen mit ihren zwei nostalgischen Holzwagen und einem Theater-Zelt durch die Lande und bezaubern mit ihrem kleinen Kulturlokal die grossen und kleinen Herzen.

Sie besuchen den Park Platz vom 25. Mai bis zum 5. Juni und geben ihre Stücke zum Besten.

Mehr über ihr Projekt und ihre Stücke erfahrt ihr auf der Webseite www.minicirc.ch.

PROGRAMM

Mi 25.5.     
15:00h & 17:30h   Blumen für Louisiana

Do 26.5.     
20:00h Die Ausreisser

Fr 27.5.
16:00h Rosita & Risotto
20:00h Die Ausreisser - anschliessendes Gespräch mit dem Buchautor Silvio Blatter.

Sa 28.5.     
16:00h Rosita & Risotto
20:00h Die Ausreisser

So 29.5.    
15:00h Blumen für Louisiana
18:30h Konzert mit DUO KARAMASOW - Sax: Michael Jaeger, drums: Chris Jaeger

Di 31.5.
17:00h Prinzessin Holunder

Mi 1.6.
15:00h & 17:30h Prinzessin Holunder
20:00h Solo-Konzert mit Pink Pedrazzi

Do 2.6.
20:00h Die Ausreisser

Fr 3.6.      
16:00h Rosita & Risotto
20:00h Die Ausreisser

Sa 4.6.      
16:00h Rosita & Risotto
20:00h Konzert "Bärlauch" mit dem Duo StimmeKontraBass

So 5.6.     
15:00h & 17:30h Prinzessin Holunder

Multicultural Cypher + Open Graffiti Wall

futur
Multicultural Cypher + Open Graffiti Wall
futur

Round two! Multicultural Cypher (presented by dragaopresents) zu Besuch im Parkplatz Letten am 3. März! Rapshowcase (Cypher) at its finest, yo!

Wir haben uns auf die Suche gemacht nach den besten Wortkünstler, Beatmaker und Sprayer im Lande um am 3. März unsere Hip Hop Kultur zu pflegen. Live Showcase & Beats x Open Mic x Live Paintings x Good Vibes

Ab 20:00h

Zürich ist Multicultural!
C ya!

Organisiert von Dragaopresents, ColorHeadTribe & Blühend Kolletiv

Openki Festival

po
Openki Festival

Am Openki Festival experimentierst Du mit selbstorganisiertem Lernen. Die Kurse sind so vielfältig wie das Wissen in unserer Bevölkerung. Daneben kannst Du dich in Diskussionsrunden rund um das Thema Bildung einbringen.
Die Kurse finden in der Photobastei, der Kunsthalle, dem Dynamo, dem Impact Hub und auch auf dem Park Platz.

Am Sa 5.5. von 13-15 Uhr sind alle herzlich eingeladen das Jassen, ein spannendes Schweizer Kartenspiel spielend zu lernen, ihre Jass-Skills aufzufrischen oder zu erweitern.
Mehr Infos: http://about.openki.net/festival/

Facebookevent hier: https://www.facebook.com/events/142503409922022/

Park Platz Sitzung

Sitzung
Park Platz Sitzung

 Open space – open sturctures


Wir sehen den Park Platz als ein Gemeinschaftsprojekt, als einen kollektiven Prozess bei dem die Ideen von vielen Menschen zusammenfinden. Um die Verteilung von anstehenden Aufgaben sowie die Beschlüsse betreffend des Platzes noch breiter abzustützen, wollen wir neu anstelle des offenen Stammttisches die Kernteam-Sitzung für alle öffnen. Das Ziel ist es, miteinander neue Projekte zu planen und umzusetzen, pendente Arbeiten aufzuteilen, Grundsätzliches zu besprechen und den gemeinsamen Austausch über alles Erdenkliche zu ermöglichen. Get involved!

Jeden Freitag um 16 Uhr im Park Platz Kafi

Wir freuen uns auf bekannte und neue Gesichter!

 

 

Parki Spa

suuna
Parki Spa
sauna

Nachdem der letztjährige Sauna-Tag so toll war, machen wir diesmal gleich zwei Spa Tage! Juhui!

Es gibt eine Sauna, mit Feuer eingeheizt, eine Regendusche, um den Kreislauf anzukurbeln, und für die innere Wärme und die allgemeine Heiterkeit gibts selbstgemachten, schwedischen Glühwein!

Bar und Suppe ab 16h, Sauna 18h-22h

Schaubuden Carnival

buff
Schaubuden Carnival
roulotte

Auf der Schaukastenbühne wird das Stück «Le Petit Cabaret Grotesque» von der Theater Cie Buffpapier (St. Gallen) gezeigt, das für humorvolle Unterhaltung sorgt.


Nebenan – im Zirkuszelt  – ist die Variétéshow «L’ Entresort» der Cie Têtes de Mules (Baskenland) zu bestaunen. Der Zauberer «Pollok» (Polen) garantiert unvergessliche magische Momente. Die Band «Los Boozan Dukes» (Barcelona) versteht es, mit ihren energiegeladenen Auftritten und ihrer Musik aus traditionellem French Creole-Lindy-Hop-Swing und Voodoo Blues, das Publikum mitzureissen.

Für das leibliche Wohl der Besucher und Besucherinnen sorgen neben dem Park Platz Kafi das Theater Café Roulotte und die Chocherey. Ein Abend voller Witz und Skurrilitäten, zwischen grotesken Wesen und frittierten Kartoffeln.

Ab 18h

SchleFaz

schlefaz
SchleFaz
schlefaz

SchleFaZ: Daniel, der Zauberer

SchleFaZ
SchleFaZ: Daniel, der Zauberer
SchleFaZ

Wir beginnen das Jahr mit einem absoluten Lowlight der Filmgeschichte: Daniel, der Zauberer. Stellt euch eine Art Harry Potter vor. Einfach ohne spannende Handlung, ohne Visual Effects und ohne Schauspieler, die auch nur einen Hauch von Talent haben. Dafür hat der Film Kameraeinstellungen, die aussehen, als seien sie von einem betrunkenen Parkinsonkranken auf LSD gefilmt worden und statt einem packenden Soundtrack gibt es ganz viele absolut nervtötende Songs von Daniel "The Voice of Destruction" Küblböck. Für reichlich Alkohol inkl. Spezialcocktail* und einem abfüllenden Trinkspiel ist aber gesorgt!

Die Veranstaltung findet drinnen statt. Der Eintritt ist frei.

Zeit: 20:00 - 23:00

*Coco Loco Küblböck

SOLIBA-Kleidersammeln

sammeln
SOLIBA-Kleidersammeln

Wir haben den Verein Soliba im November 2015 gegründet, um bei der andauernden Krisensituation aktiv zu werden. Unser Verein verfolgt humanitäre Hilfsprojekte im In- und Ausland. Unser erstes Projekt war „Soup-Port“. Im Dezember 2015 machten wir uns mit einem motorisierten Konvoi auf den Weg nach Griechenland, um mittels einer mobilen Küche warme Suppen und Getränke an die Menschen auf der Flucht zu verteilen.
Im letzten Winter haben wir warme Kleidung gesammelt um diese den Geflüchteten, die in Belgrad gestrandet waren, zukommen zu lassen.

In diesem Winter sieht die Situation nicht viel besser aus. Durch verschiedene Informationsquellen und Vernetzungen mit Organisationen und freiwilligen Helfern vor Ort, haben wir festgestellt dass wir in Paris dringend gebraucht werden. Bis zu 1000 Flüchtende leben momentan in Paris auf den Strassen. Voraussichtlich gibt es keinen Zugang zu Unterkünften und die Temperaturen sinken stetig. Notwendigkeiten wie warme, regenfeste Kleidung, Duschen, regelmässiges Essen fehlen. Freiwillige Helfer versuchen die Lücken so gut es geht zu füllen. Wir wollen auch dieses Jahr die Menschen auf der Strasse unterstützen und werden im Dezember nach Paris fahren.

Darum sammeln wir am Kleider, um diese dann mit einem Transporter nach Paris zu fahren. Anschliessend bleiben wir für zwei Wochen vor Ort um zu helfen, wo es uns braucht.

Mehr Infos unter https://m.facebook.com/vereinsoliba/

Wir werden von 11:00h-17:00h auf dem Park Platz vor Ort sein und eure gebrachten Kleider etc. entgegennehmen. Danke fürs mithelfen!

 

Sur les Pavés la Plage

Festival Sam
Sur les Pavés la Plage

Der Parkplatz ist unser Strand mitten im dichten Getümmel der Stadt. Wir feiern den Sommer mit alten Bekannten und neuen Freunden.


Freitag, 29. Juli ab 18 Uhr bis Sonntag, 31. Juli.
 

PROGRAMM:

Freitag 
Es gibt Konzerte, Bar und Znacht und vielleicht ein bisschen Feuer(werk) in verschiedenen Formen.

19:00h  InalaLuz
20:30h Dj Mario 

Samstag 
Konzerte, Kunst, Essen, Caipiriñha Bar, Klöpfti-Bar (und normale Bar), Aussichtsturm, Kubb, Jöggelikasten, Glacé am Trasse, viele weitere tolle Sachen.

17:00h Marius & Band
18:30h Cheibe Balagan


Sonntag 
Brunch auf der Brache, Musik, gemütliches in der Sonneliegen, Baden, Essen, Kubb etc.

12:00 DJ Bozilla
15:00h Nozes
18:00h Rebi/Sara

Swap&Sound

bla
Swap&Sound

So funktioniert's: Treffpunkt ist ab 13 Uhr auf dem Park Platz für alle, die Kleider (in gutem Zustand, saisonal und so viel, wie ihr für angemessen haltet) mitbringen.

Ab 13:30 Uhr geht der Kleidertausch los und ab 16 Uhr sind die übrig geblieben Kleider noch für alle anderen da, auch für die, die nichts mitgebracht haben.

Der Kleidertausch dauert etwa bis 18 Uhr und findet bei JEDEM Wetter statt! Kleidungsstücke, welche bis zum Abend keine neuen Besitzer gefunden haben, werden wir an einen geeigneten Ort weitergeben (Frauenhaus, Notschlafstelle Stadt Zürich, Caritas) 

Und für musikalische Begleitung ist natürlich auch gesorgt: Bands werden bald bekannt gegeben!

Tauschbox

Tauschbox
Tauschbox
1/2
Box

Schon die alten Griechen wussten es: pars est curo, sprich "sharing is caring“.

Und genau so funktioniert auch die Tauschbox: Die Dinge, die du nicht mehr brauchst, kannst du in die Tauschbox stellen; vielleicht hat jemand anderes noch Freude daran. Vielleicht entdeckst du in der Tauschbox aber auch selber auf etwas Schönes, dann kannst du es dir gerne nehmen.

Allgemein gilt:

- Bitte nur gut erhaltene Dinge in die Tauschbox stellen

- Bitte nur Dinge, die auch IN die Box passen

- Jeder darf nehmen, auch ohne zu geben

- Jeder darf gerne mithelfen, die Tauschbox sauber zu halten

Ukulele Crashkurs und Jammen

uku
Ukulele Crashkurs und Jammen
uku

Am Mittwoch steht das UkuMobil auf dem Park Platz.

Darin bietet Khayim um 17:00 Uhr einen 90-Minuten-Crashkurs an, in dem Du die Grundlagen des Ukulele-Spiels lernen kannst.


Gerade soviel wie Du brauchst um anschliessend von 19-21 Uhr beim "Zurich Ukulele Meetup" einzusteigen.


Kontakt: Khayim Illia Perret, [email protected] oder +41 78 626 62 81

 

UP - die Umwelt Plattform

UP
UP - die Umwelt Plattform
Welt

Klimawandel, Foodwaste, Plastikmüll, Artensterben… - drängende Umweltprobleme unserer Zeit.
Willst du dich für die Umwelt engagieren, weisst aber nicht recht wie? Möchtest du kreative Umweltprojekte in der Region und andere umweltinteressierte Personen kennenlernen? Engagierst du dich schon und möchtest von deinen Erfahrungen erzählen oder neue Inputs erhalten?

Finde Inspiration, tausche dich aus oder entwickle neue Ideen und Projekte!

Facebook-Event: https://www.facebook.com/events/1028808763866651/

Ab 18:30h - 21:30h

Bei Regen wird ein neuer Treffpunkt in unmittelbarer Nähe mitgeteilt.

Velo für alle

Velonom
Velo für alle
flyer velo

Der öffentliche Verkehr ist zwar gut, aber bekanntlich nicht billig. Ein Fahrrad bietet daher eine günstige und umweltfreundliche Alternative. Man ist flexibel, unabhängig und tut sich dabei sogar noch was Gutes.

Einige können sich aber auch kein Velo leisten: Darum suchen wir alte und neue Fahrräder, die ungebraucht bei euch rumstehen. Zusammen werden wir sie reparieren und in Schwung bringen. Das Ziel ist, diese Fahrräder dann zu den umliegenden Asylzentren zu bringen und so für die Menschen dort eine Transportmöglichkeit zu schaffen.

Natürlich kannst du auch mit deinem eigenen Fahrrad vorbei kommen, um es wieder fahrtüchtig zu machen. Du kannst auch einfach zum helfen, plaudern oder sonstwas machen vorbeikommmen!

Wir brauchen: Fahrräder / Ersatzteile / Velolichter / Werkzeuge /Schlös- ser. Alles kann direkt am Tag gebracht oder am Montag, Mittwoch und Freitag von 10.30 Uhr bis 17.00 Uhr bei der Autonomen Schule an der Sih- lquai 125 abgegeben werden. (Bitte im ASZ-Büro melden)

Wer im Vorfeld schon mithelfen mag, Fragen hat oder sonst ein Anliegen, schreibt uns eine Mail: [email protected]

 

Organisiert von
Yallah & ASZ & Park Platz Letten

www.facebook.com/MjYallah/
www.bildung-fuer-alle.ch
www.park-platz.org
www.wo-unrecht-zu-recht-wird.ch