26.04.2019

aus

Ausstellung Bundeslager

Zunehmende Isolierung und Kontrolle im Migrationsregim Schweiz

aus

Die Ausstellung beschäftigt sich mit der Neustrukturierung des Asylverfahrens und der Einführung der Bundeslager in der Schweiz. Mit der sogenannten Beschleunigung der Verfahren sollen Menschen effizienter verwaltet und ausgeschafft werden. Dafür nimmt das Staatssekretariat für Migration (SEM) Bundeslager in Betrieb, welche nicht nur die Unterbringung, sondern auch das gesamte Verfahren unter einem Dach zentralisieren und vereinheitlichen. Diese Praxis isoliert die betroffenen Menschen noch stärker vom Rest der Gesellschaft und lässt noch weniger Raum zur Selbstbestimmung. Um die Lagerpolitik umzusetzen, baut der Staat auf die Mitarbeit von Privatfirmen und NGOs.

Die Ausstellung soll verschiedene Zusammenhänge aufdecken, Verantwortliche benennen
und dazu anregen, die Bundeslager und das gesamte Migrationsregime zu bekämpfen.

Wasserwerkstr. 110, 8037 Zürich

25.–28. April
Do–Fr 16–20 Uhr
Sa–So 14–18 Uhr

25. April Eröffnung und Infoabend ab 19 Uhr

27.04.2019

aus

Ausstellung Bundeslager

Zunehmende Isolierung und Kontrolle im Migrationsregim Schweiz

aus

Die Ausstellung beschäftigt sich mit der Neustrukturierung des Asylverfahrens und der Einführung der Bundeslager in der Schweiz. Mit der sogenannten Beschleunigung der Verfahren sollen Menschen effizienter verwaltet und ausgeschafft werden. Dafür nimmt das Staatssekretariat für Migration (SEM) Bundeslager in Betrieb, welche nicht nur die Unterbringung, sondern auch das gesamte Verfahren unter einem Dach zentralisieren und vereinheitlichen. Diese Praxis isoliert die betroffenen Menschen noch stärker vom Rest der Gesellschaft und lässt noch weniger Raum zur Selbstbestimmung. Um die Lagerpolitik umzusetzen, baut der Staat auf die Mitarbeit von Privatfirmen und NGOs.

Die Ausstellung soll verschiedene Zusammenhänge aufdecken, Verantwortliche benennen
und dazu anregen, die Bundeslager und das gesamte Migrationsregime zu bekämpfen.

Wasserwerkstr. 110, 8037 Zürich

25.–28. April
Do–Fr 16–20 Uhr
Sa–So 14–18 Uhr

25. April Eröffnung und Infoabend ab 19 Uhr

act

ACT Performance

ACT Zürich macht einen Zwischenhalt bei uns

Zwischen 15:00 und 16:00 Uhr werden zwei bis drei Performances beim und um den ParkPlatz herum gezeigt." Für weitere Infos, was ACT genau ist: act-perform.net

spili

Spiili-Tag

Spielplausch für gross und klein

gummi

Spielplausch für gross und klein: mit dem grössten Yatzi der Welt, einem riesem Yenga, Ping-Pong, Boccia, Gummitwist oder Himmel und Hölle! Neben weiteren Überraschungen wird euch Buccini mit dem einen oder anderen Trick verzaubern, oder modeliert die schönsten Blumen aus Ballonen.

Kommt und spielt mit uns ab 16:00.

28.04.2019

aus

Ausstellung Bundeslager

Zunehmende Isolierung und Kontrolle im Migrationsregim Schweiz

aus

Die Ausstellung beschäftigt sich mit der Neustrukturierung des Asylverfahrens und der Einführung der Bundeslager in der Schweiz. Mit der sogenannten Beschleunigung der Verfahren sollen Menschen effizienter verwaltet und ausgeschafft werden. Dafür nimmt das Staatssekretariat für Migration (SEM) Bundeslager in Betrieb, welche nicht nur die Unterbringung, sondern auch das gesamte Verfahren unter einem Dach zentralisieren und vereinheitlichen. Diese Praxis isoliert die betroffenen Menschen noch stärker vom Rest der Gesellschaft und lässt noch weniger Raum zur Selbstbestimmung. Um die Lagerpolitik umzusetzen, baut der Staat auf die Mitarbeit von Privatfirmen und NGOs.

Die Ausstellung soll verschiedene Zusammenhänge aufdecken, Verantwortliche benennen
und dazu anregen, die Bundeslager und das gesamte Migrationsregime zu bekämpfen.

Wasserwerkstr. 110, 8037 Zürich

25.–28. April
Do–Fr 16–20 Uhr
Sa–So 14–18 Uhr

25. April Eröffnung und Infoabend ab 19 Uhr

aware

Awareness geht uns alle an

Gemeinsames Texte lesen und diskutieren, Austausch über Erfahrungen und Erlebnisse sowie Handlungsstrategien entwickeln

„Awareness“ beschreibt ein Konzept, welches sich mit Problematiken im Zusammenhang mit Missachtung von körperlichen, psychischen und persönlichen Grenzen bis hin zu Gewalt in öffentlichen Räumen auseinandersetzt. Durch Awareness soll ein Weg gefunden werden, um Diskriminierungen und grenzüberschreitendes Verhalten zu benennen und diesem Verhalten  aktiv entgegenzutreten. Personen, die sich davon betroffen sehen, werden unterstützt und begleitet. Das grundsätzliche Ziel eines Awareness-Teams ist es, aufkommende Konflikte auf eine möglichst konstruktive Art zu lösen. Im besten Fall wird es gar nicht aktiv bzw. sind alle an diesem Event schon aufmerksam, dass es nicht benötigt wird.
–––––––––––––––––
Awareness muss von uns allen getragen werden. Wir können dieses Thema nicht an eine Gruppe abtreten. Erarbeiten wir uns die Thematik gemeinsam, um unsere Veranstaltungen und Räume für uns alle sicherer zu machen. Es ist uns ein Anliegen, dass sich alle Geschlechter daran beteiligen, dass sich alle Menschen mit dem Thema auseinandersetzen. Das sind keine Workshops von oder für Expert*innen, sondern ein gemeinsames Herantasten an das grosse Feld der Awareness.
–––––––––––––––––

–––––––––––––––––
28.4. | 16:00 | Würfel | Park Platz
5.5. | 14:00 | Mais Oui | Kasernenwiese
–––––––––––––––––

29.04.2019

pasta

pasta pasta

Im Würfel

1/2
pasta

Ein Abend voller saisonalem Pastagenuss und einem guten Tropfen dazu. Das feine Beisammensein wird angereichert mit spannend-spielerischen Diskussionen im Anschluss ans Essen.(Schlemmen, Dinieren) Dieser Pasta-Abend ist der zweite in einer Reihe von gemütlichen, zwanglosen Diskussionsrunden, an denen gemeinsam gespiesen wird. Wir möchten Themen besprechen, die relevant und von unserer Zeit geprägt sind. In dieser Auseinandersetzung wollen wir versuchen, verschiedene Positionen zu beleuchten.

Das Thema dieses Mal: Grenzen für Kinder // Wo hört der Spass auf? Dilemmas in der Kindererziehung
Bereits zum Zweiten Mal wagt sich Pasta-Pasta mit einem leckeren Menu auf den Parkett des Würfels.

Die Würfel sind gefallen und kamen zum Schluss, dass Fragen rund um die Kindererziehung diskutiert werden sollen. Komm vorbei, speise und spreche mit am 29. April im Würfel

- Offen für Alle - es hät solang’s hät
- Solibeitrag

19h Essen

21h Diskussion

 

30.04.2019

free

Free Corner im Würfel

Der free corner ist ein Gratisladen mit eigener Wertgenerierung. Anstatt einfach ein altes Teil mit zu nehmen, bekommst du die Geschichte zu diesem Objekt mit auf den Nachhauseweg. Schliesslich sind es oft die Geschichten und Erlebnisse, die uns Gegenstände ans Herz wachsen lassen.

1/5
free

So funktionierts: Bring ein Kleidungsstück, eine Lampe, ein Buch…. was auch immer du nicht mehr brauchst, aber noch in gutem Zustand ist, und schreib die Geschichte dazu auf die Zettel vor Ort. Befestige die Geschichte am Gegenstand und platzier ihn im Laden wo es dir gefällt. Wenn du etwas aussuchst, nimm die Geschichte dazu ebenfalls mit. Von nun an begleitet sie dich, und wird durch dich weitergeschrieben.
Der Laden wird einmal pro Woche aufgeräumt, ausgemistet und rausgeputzt. Es ist aber allen geholfen, wenn du saubere, nicht kaputte Dinge mitbringst & selber zur Ordnung beiträgst.

Der free corner befindet sich im Würfel, dem Container ganz hinten auf der Rampe.

Dienstags immer ab 14:00h

 

02.05.2019

falsch

Falsch verbunde - und trotzdem goldrichtig

with Mischgewebe

falsch


FALSCH VERBUNDE - und trotzdem goldrichtig

„Hallo?“
"Wer isch dra?“

Aaaah, MISCHGEWEBE (SG/GR/ZH irgend songs Mischmasch halt)

_______________________________________________________

Wenn man Mischgewebe googelt kommt man zuerst auf die online Seite von Jelmoli und dann ziemlich schnell auf eine Worterklärung die da lautet: "Mischgewebe setzen sich aus verschiedenen Faserarten zusammen und können somit deren Vorteile intelligent miteinander verbinden.“ Mel und Bill können das auf einer musikalischen Ebene mindestens genau so gut wie besagte Fasern und kombinieren geradezu virtuos eine Wahnsinns Soulstimme mit düsteren Synthesizerklängen. Wir freuen uns, bis Bier.

Eintritt frei, Kollekte
Bar ab 18 Uhr

03.05.2019

würf

Würfel Bepflanzung

Gemeinsam begrünen wir den Würfel

würfel

Wir begrünen unsere neue Terrasse und freuen uns, zusammen mit euch unsere Hände dreckig zu machen. Alle sind willkommen, egal ob die Daumen grün sind oder nicht. Wenn ihr Blumentöpfe, Setzlinge, Pflanzensamen, Erde oder Gartenwerkzeug rumliegen habt - gerne mitbringen & helfen, den Würfel in voller Frühlingspracht erblühen zu lassen.

Wann: 3.5.19 // 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Mitbringen: Optional: Was immer bei dir Zuhause an Pflanzenverwandtem Material rumliegt

05.05.2019

würf

Vernissage kleine brüder 3. edition

Im Würfel

kleine brüder

16 Menschen präsentieren ein kleines Buch (Masse 105x148mm), welches sie in den letzten 43 Tagen umgesetzt haben. Das sind 64.23 Quadratmilimeter pro Minute. Was ist entstanden?

Am 5. Mai um 17 Uhr finden wir es heraus!

 

07.05.2019

free

Free Corner im Würfel

Der free corner ist ein Gratisladen mit eigener Wertgenerierung. Anstatt einfach ein altes Teil mit zu nehmen, bekommst du die Geschichte zu diesem Objekt mit auf den Nachhauseweg. Schliesslich sind es oft die Geschichten und Erlebnisse, die uns Gegenstände ans Herz wachsen lassen.

1/5
free

So funktionierts: Bring ein Kleidungsstück, eine Lampe, ein Buch…. was auch immer du nicht mehr brauchst, aber noch in gutem Zustand ist, und schreib die Geschichte dazu auf die Zettel vor Ort. Befestige die Geschichte am Gegenstand und platzier ihn im Laden wo es dir gefällt. Wenn du etwas aussuchst, nimm die Geschichte dazu ebenfalls mit. Von nun an begleitet sie dich, und wird durch dich weitergeschrieben.
Der Laden wird einmal pro Woche aufgeräumt, ausgemistet und rausgeputzt. Es ist aber allen geholfen, wenn du saubere, nicht kaputte Dinge mitbringst & selber zur Ordnung beiträgst.

Der free corner befindet sich im Würfel, dem Container ganz hinten auf der Rampe.

Dienstags immer ab 14:00h

 

15.05.2019

yoga

Yoga mit Moira

Draussen

moira

Yoga mit Moira
Wann: 18.30 - 19.30 Uhr
Mitbringen: Yogamatte, bequeme Kleider
(wenige Matten sind vor Ort vorhanden)
Wieviel: prix libre, Richtpreis 10.-

Durch kräftigende fliessende Bewegungen in Koordination mit dem Atem und entspannende Dehnungen vergessen wir für einen Moment den Alltag.

Das Yoga findet draussen und nur bei schönem Wetter statt!

17.05.2019

mehr

Mehrjungmenschen Konzert

Die Mehrjungmenschen sind wieder an Land, mit neuen Songs im Gepäck!

mehr

Aus den Tiefen der Meere steigen mitreissende Melodien empor, die nicht nur unter Wasser, sondern auch an Land verführen. Der Sound der jungen Band aus Zürich kombiniert Elemente aus Indie, Pop und Funk und ist von vielfältigen Harmonien, lebhaften Beats und humorvollen Texten geprägt. Doch Mehrjungmenschen schwimmen in Schwärmen - also kommt und schwingt eure Flossen mit!

 

Die Mehrjungmenschen sind wieder an Land, mit neuen Songs im Gepäck.

 

Das Konzert beginnt um 20h. Eintritt frei – Kollekte. Wir freuen uns auf euch!
 

 

w

Ps. Wir machen es zusammen

Publikationsvernissage im Würfel

ps.

PS: Wir machen’s zusammen - Publikationsvernissage
Kollektivarbeit als Un//Möglichkeitsraum

Wir laden zum Blättern, Lauschen und Anstossen auf die entstandene Publikation.

Anhand real geführter Gespräche, die ihren Ausgangspunkt in Kollektivarbeit haben, werden Gedanken, Geschichten und Un//Möglichkeiten in verschiedene Richtungen gesponnen - drehen sich jedoch immer um das schwer greifbare Zentrum der Kollektivarbeit. Diese Publikation mit Kurzgeschichten, Rezepten, Songtexten, Drehbuchelementen und Bildern zwischen Dokumentation und Fiktion ist eine lebensnah-utopische Annäherung voller Transformationen und Übersetzungen, die zum Weiterführen und Anknüpfen einladen.
/////
Eine liebgemeinte Textsammlung ohne konkreten Inhalt. Das dezidiert formulierte Hauptthema "Kollektivarbeit" wird allenfalls gestreift. Selbstreferentielle Pseudopoesie. Braucht die Welt dieses Buch? Vielleicht sollte es in dem darin häufig (ohne wirklichen Zusammenhang!) erwähnten schwarzen Loch verschwinden.


wann: 17.5. ab 19:00 Uhr
(Bar mit Richtpreis // Solibeitrag)

 

 

18.05.2019

Brunch

Mitbring Brunch

Bring etwas fürs Buffet und schlemm mit!

1/2
brunch

Lange ist es her seit dem letzten Schmaus, und umso mehr freuen wir uns drauf. Es ist ganz einfach: Du bringst etwas fürs Buffet für alle und dann kannst du dir den Bauch voll schlagen mit allen Leckereien und gemütlichst verhocken bis in den Abend hinein. Ab 13h findet zusätzlich noch der Swap&Sound Kleidertausch statt, für Musik und schöne Stimmung ist also fix gesorgt!

Gib doch kurz Bescheid, was du bringst, indem du das in den Event postest. So können wir ein Bisschen koordinieren und sehen vorzu, was schon abgedeckt ist und was wir noch organisieren müssen.
Von Hummus und Babaganoush, Birchermüesli, Fruchtsalat, über Aufstiche, Käse, Gebäck, Confi, bis Kuchen ist alles erwünscht :)

Obwohl es natürlich so funktioniert, dass es nur das an Essen gibt, was ihr bringt, sind auch die wilkommen, die nichts mitbringen können. Du kannst dich also gut auch einfach spontan dazugesellen – es gibt auch ein Kollektenkässeli.

Ab 11h

20.05.2019

FLukt

Ausstellung für den Aussenraum

Facettenreich – Andere Geschichten

andere

Zehn Bildgeschichten geben exemplarisch Einblick in Diskriminierungserfahrungen verschiedener Menschen mit Migrationshintergrund und laden zu einem Perspektivenwechsel ein. Facettenreich ist eine Wanderausstellung im öffentlichen Raum gegen Diskriminierung und für Respekt und kulturelle Vielfalt.

 

21.05.2019

FLukt

Ausstellung für den Aussenraum

Facettenreich – Andere Geschichten

andere

Zehn Bildgeschichten geben exemplarisch Einblick in Diskriminierungserfahrungen verschiedener Menschen mit Migrationshintergrund und laden zu einem Perspektivenwechsel ein. Facettenreich ist eine Wanderausstellung im öffentlichen Raum gegen Diskriminierung und für Respekt und kulturelle Vielfalt.

 

22.05.2019

FLukt

Ausstellung für den Aussenraum

Facettenreich – Andere Geschichten

andere

Zehn Bildgeschichten geben exemplarisch Einblick in Diskriminierungserfahrungen verschiedener Menschen mit Migrationshintergrund und laden zu einem Perspektivenwechsel ein. Facettenreich ist eine Wanderausstellung im öffentlichen Raum gegen Diskriminierung und für Respekt und kulturelle Vielfalt.

 

yoga

Yoga mit Moira

Draussen

moira

Yoga mit Moira
Wann: 18.30 - 19.30 Uhr
Mitbringen: Yogamatte, bequeme Kleider
(wenige Matten sind vor Ort vorhanden)
Wieviel: prix libre, Richtpreis 10.-

Durch kräftigende fliessende Bewegungen in Koordination mit dem Atem und entspannende Dehnungen vergessen wir für einen Moment den Alltag.

Das Yoga findet draussen und nur bei schönem Wetter statt!

23.05.2019

FLukt

Ausstellung für den Aussenraum

Facettenreich – Andere Geschichten

andere

Zehn Bildgeschichten geben exemplarisch Einblick in Diskriminierungserfahrungen verschiedener Menschen mit Migrationshintergrund und laden zu einem Perspektivenwechsel ein. Facettenreich ist eine Wanderausstellung im öffentlichen Raum gegen Diskriminierung und für Respekt und kulturelle Vielfalt.

 

cohu

ÇOHU SOFA SCREENING

Filmvorführung der dokumentarischen Webserie ÇOHU mit anschliessender Podiumsdiskussion. Gezeigt werden drei Episoden über Gender-Aktivismus, der LGBTI* und Feminismus-Community im Kosovo.

cohu

Sprache: Albanisch
Untertitel: Deutsch, Englisch

MEHR INFOS ZUR DOKU-SERIE

ÇOHU [tschohu], albanisch für «steh auf», ist eine dokumentarische Webserie die Adelina Tërshani, eine junge Feminismus-Aktivistin und Lendi Mustafa, Pionier der LGBTI-Bewegung in ihrem Alltag in Pristina begleitet.

Die Webserie erzählt anhand dieser zwei Biographien über die Genderbewegung im Kosovo, ein junges Land, das inmitten von rasanten Umbrüchen und Gegensätzen versucht, seine Position zu finden. Adelina und Lendi stehen exemplarisch für eine avantgardistische Generation, die sich lautstark für Gleichberechtigung und Gerechtigkeit einsetzt. Lendi ist der Erste im Kosovo, der sich offiziell als Transgender geoutet und damit ein gesellschaftliches Tabu offen angesprochen hat. Er ist der Leader der noch jungen LGBTI Community. Adelina führt mit Megafon ausgerüstet die Menschenmassen an den Demonstrationen an. Ihre Stimme ist dadurch zu einem nationalen Symbol für Frauenrechte im Kosovo geworden. Beide leisten aktiv Widerstand gegen das Patriarchat, welches im Kosovo in Institutionen, der Gesellschaft und vor allem in den eigenen vier Wänden stark verankert ist.

Mehr Infos:
www.cohu-webseries.com
Instagram: cohu_webseries


MEHR INFOS ZUR PODIUMSDIKSSION

Die Regisseurinnen Arzije Asani und Céline Stettler laden im Anschluss an die Vorführung zur Podiumsdiskussion ein. Der Protagonist Lendi Mustafa, die Protagonistin Adelina Tërshani und weitere Gäste beantworten Fragen und diskutieren über die Thematik LGBTI und Feminismus im Kosovo und in der Schweiz. Ziel der Diskussion ist es, dass Lendi und Adelina von ihren Erfahrungen und ihrem Aktivismus erzählen und ausserdem einen Einblick in die lokale Community erhalten. Die Regisseurinnen freuen sich über die verschiedenen Perspektiven und den Austausch zwischen der Schweiz und dem Kosovo.

Im Anschluss an die Diskussion werden Publikumsfragen beantwortet. Herzlich eingeladen sind alle Menschen jeglicher Herkunft, jeglichen Alters und Geschlechts.

*(LGBTI: Lesbians, Gays, Bisexuals, Transgenders, Intersexuals, von der kosovarischen Community offiziell verwendetes Kürzel)

 

Beginn 19.30 Uhr, mit albanischem Apéro

24.05.2019

FLukt

Ausstellung für den Aussenraum

Facettenreich – Andere Geschichten

andere

Zehn Bildgeschichten geben exemplarisch Einblick in Diskriminierungserfahrungen verschiedener Menschen mit Migrationshintergrund und laden zu einem Perspektivenwechsel ein. Facettenreich ist eine Wanderausstellung im öffentlichen Raum gegen Diskriminierung und für Respekt und kulturelle Vielfalt.

 

25.05.2019

FLukt

Ausstellung für den Aussenraum

Facettenreich – Andere Geschichten

andere

Zehn Bildgeschichten geben exemplarisch Einblick in Diskriminierungserfahrungen verschiedener Menschen mit Migrationshintergrund und laden zu einem Perspektivenwechsel ein. Facettenreich ist eine Wanderausstellung im öffentlichen Raum gegen Diskriminierung und für Respekt und kulturelle Vielfalt.

 

26.05.2019

m

Flüchtlingstheater Malaika

Potpourri

m

Am Sonntag, 26. Mai besuchen uns die Malaikas. Zwischen der Ausstellung, davor und drumherum spielen sie Theaterszenen aus ihrem bunten Repertoire. Wir freuen uns und sind gespannt auf ihr Potpourri um 17:00 Uhr.

 

FLukt

Ausstellung für den Aussenraum

Facettenreich – Andere Geschichten

andere

Zehn Bildgeschichten geben exemplarisch Einblick in Diskriminierungserfahrungen verschiedener Menschen mit Migrationshintergrund und laden zu einem Perspektivenwechsel ein. Facettenreich ist eine Wanderausstellung im öffentlichen Raum gegen Diskriminierung und für Respekt und kulturelle Vielfalt.

 

29.05.2019

yoga

Yoga mit Moira

Draussen

moira

Yoga mit Moira
Wann: 18.30 - 19.30 Uhr
Mitbringen: Yogamatte, bequeme Kleider
(wenige Matten sind vor Ort vorhanden)
Wieviel: prix libre, Richtpreis 10.-

Durch kräftigende fliessende Bewegungen in Koordination mit dem Atem und entspannende Dehnungen vergessen wir für einen Moment den Alltag.

Das Yoga findet draussen und nur bei schönem Wetter statt!