21.06.2018

WM

MEH FUESSBALL - WENIGER FIFA

Alternatives WM Programm auf dem Park Platz

Auf der Aktionsfläche auf dem Park Platz gibt es während der WM einen kleinen Fussballplatz aus Kunstrasen, um Fussball zu spielen anstatt zu konsumieren. Dabei soll es sich nicht nur, aber auch um die wichtigste Eigenschaft von Fussball drehen: den Spass.
Auf dem ganzen Platz und im Kafi gibt es zudem verschiedene Möglichkeiten zum kritischen Diskurs zu den Machenschaften der FIFA und ihrer Verbündeten und zu allgemeinen Problematiken rund um Fussball und Sexismus/Homophobie: Im Gespräch mit anwesenden Besucher*innen oder bei verschiedenen Veranstaltungen, von Disskusionrunde bis Töggeliturnier.
Neben dem grünen Container, in dem die Spiele gezeigt werden, wird eine permanente Fussball-Ecke mit Informationen zu den verschiedenen Themen eingerichtet. Ausserdem wird ein Info-Tisch im Kafi stehen, wo verschiedenen Broschüren, Zeitungsartikel und alternative Fussballmagazine aufliegen.
Das Übertragen der Spiele und die gleichzeitige Kritik an der WM sowie der FIFA und ihren Machenschaften stehen in einem direkten Widerspruch - einem, den wir nicht auflösen können und der verschiedene Ursprünge hat. Auf der einen Seite ist der Park Platz ein heterogenes Gebilde mit verschiedenen Menschen und Meinungen zu diesem Thema, so dass WM und Gegenveranstaltung in wenigen Metern Entfernung stattfinden werden. Auf der anderen Seite macht Kritik vor allem da Sinn, wo sie auch Empfänger hat.

In diesem Sinne: MEH FUESSBALL – WENIGER FIFA!

Das genaue Programm wird in Kürze kommuniziert und wir sind weiterhin offen für Ergänzungen und Ideen!

22.06.2018

WM

MEH FUESSBALL - WENIGER FIFA

Alternatives WM Programm auf dem Park Platz

Auf der Aktionsfläche auf dem Park Platz gibt es während der WM einen kleinen Fussballplatz aus Kunstrasen, um Fussball zu spielen anstatt zu konsumieren. Dabei soll es sich nicht nur, aber auch um die wichtigste Eigenschaft von Fussball drehen: den Spass.
Auf dem ganzen Platz und im Kafi gibt es zudem verschiedene Möglichkeiten zum kritischen Diskurs zu den Machenschaften der FIFA und ihrer Verbündeten und zu allgemeinen Problematiken rund um Fussball und Sexismus/Homophobie: Im Gespräch mit anwesenden Besucher*innen oder bei verschiedenen Veranstaltungen, von Disskusionrunde bis Töggeliturnier.
Neben dem grünen Container, in dem die Spiele gezeigt werden, wird eine permanente Fussball-Ecke mit Informationen zu den verschiedenen Themen eingerichtet. Ausserdem wird ein Info-Tisch im Kafi stehen, wo verschiedenen Broschüren, Zeitungsartikel und alternative Fussballmagazine aufliegen.
Das Übertragen der Spiele und die gleichzeitige Kritik an der WM sowie der FIFA und ihren Machenschaften stehen in einem direkten Widerspruch - einem, den wir nicht auflösen können und der verschiedene Ursprünge hat. Auf der einen Seite ist der Park Platz ein heterogenes Gebilde mit verschiedenen Menschen und Meinungen zu diesem Thema, so dass WM und Gegenveranstaltung in wenigen Metern Entfernung stattfinden werden. Auf der anderen Seite macht Kritik vor allem da Sinn, wo sie auch Empfänger hat.

In diesem Sinne: MEH FUESSBALL – WENIGER FIFA!

Das genaue Programm wird in Kürze kommuniziert und wir sind weiterhin offen für Ergänzungen und Ideen!

Sitzung

Park Platz Sitzung

Offene Sitzung für alle, die sich aktiv am Platz beteiligen oder dies gerne tun würden

 Open space – open sturctures


Wir sehen den Park Platz als ein Gemeinschaftsprojekt, als einen kollektiven Prozess bei dem die Ideen von vielen Menschen zusammenfinden. Um die Verteilung von anstehenden Aufgaben sowie die Beschlüsse betreffend des Platzes noch breiter abzustützen, wollen wir neu anstelle des offenen Stammttisches die Kernteam-Sitzung für alle öffnen. Das Ziel ist es, miteinander neue Projekte zu planen und umzusetzen, pendente Arbeiten aufzuteilen, Grundsätzliches zu besprechen und den gemeinsamen Austausch über alles Erdenkliche zu ermöglichen. Get involved!

Jeden Freitag um 16 Uhr im Park Platz Kafi

Wir freuen uns auf bekannte und neue Gesichter!

 

 

23.06.2018

WM

MEH FUESSBALL - WENIGER FIFA

Alternatives WM Programm auf dem Park Platz

Auf der Aktionsfläche auf dem Park Platz gibt es während der WM einen kleinen Fussballplatz aus Kunstrasen, um Fussball zu spielen anstatt zu konsumieren. Dabei soll es sich nicht nur, aber auch um die wichtigste Eigenschaft von Fussball drehen: den Spass.
Auf dem ganzen Platz und im Kafi gibt es zudem verschiedene Möglichkeiten zum kritischen Diskurs zu den Machenschaften der FIFA und ihrer Verbündeten und zu allgemeinen Problematiken rund um Fussball und Sexismus/Homophobie: Im Gespräch mit anwesenden Besucher*innen oder bei verschiedenen Veranstaltungen, von Disskusionrunde bis Töggeliturnier.
Neben dem grünen Container, in dem die Spiele gezeigt werden, wird eine permanente Fussball-Ecke mit Informationen zu den verschiedenen Themen eingerichtet. Ausserdem wird ein Info-Tisch im Kafi stehen, wo verschiedenen Broschüren, Zeitungsartikel und alternative Fussballmagazine aufliegen.
Das Übertragen der Spiele und die gleichzeitige Kritik an der WM sowie der FIFA und ihren Machenschaften stehen in einem direkten Widerspruch - einem, den wir nicht auflösen können und der verschiedene Ursprünge hat. Auf der einen Seite ist der Park Platz ein heterogenes Gebilde mit verschiedenen Menschen und Meinungen zu diesem Thema, so dass WM und Gegenveranstaltung in wenigen Metern Entfernung stattfinden werden. Auf der anderen Seite macht Kritik vor allem da Sinn, wo sie auch Empfänger hat.

In diesem Sinne: MEH FUESSBALL – WENIGER FIFA!

Das genaue Programm wird in Kürze kommuniziert und wir sind weiterhin offen für Ergänzungen und Ideen!

24.06.2018

WM

MEH FUESSBALL - WENIGER FIFA

Alternatives WM Programm auf dem Park Platz

Auf der Aktionsfläche auf dem Park Platz gibt es während der WM einen kleinen Fussballplatz aus Kunstrasen, um Fussball zu spielen anstatt zu konsumieren. Dabei soll es sich nicht nur, aber auch um die wichtigste Eigenschaft von Fussball drehen: den Spass.
Auf dem ganzen Platz und im Kafi gibt es zudem verschiedene Möglichkeiten zum kritischen Diskurs zu den Machenschaften der FIFA und ihrer Verbündeten und zu allgemeinen Problematiken rund um Fussball und Sexismus/Homophobie: Im Gespräch mit anwesenden Besucher*innen oder bei verschiedenen Veranstaltungen, von Disskusionrunde bis Töggeliturnier.
Neben dem grünen Container, in dem die Spiele gezeigt werden, wird eine permanente Fussball-Ecke mit Informationen zu den verschiedenen Themen eingerichtet. Ausserdem wird ein Info-Tisch im Kafi stehen, wo verschiedenen Broschüren, Zeitungsartikel und alternative Fussballmagazine aufliegen.
Das Übertragen der Spiele und die gleichzeitige Kritik an der WM sowie der FIFA und ihren Machenschaften stehen in einem direkten Widerspruch - einem, den wir nicht auflösen können und der verschiedene Ursprünge hat. Auf der einen Seite ist der Park Platz ein heterogenes Gebilde mit verschiedenen Menschen und Meinungen zu diesem Thema, so dass WM und Gegenveranstaltung in wenigen Metern Entfernung stattfinden werden. Auf der anderen Seite macht Kritik vor allem da Sinn, wo sie auch Empfänger hat.

In diesem Sinne: MEH FUESSBALL – WENIGER FIFA!

Das genaue Programm wird in Kürze kommuniziert und wir sind weiterhin offen für Ergänzungen und Ideen!

25.06.2018

WM

MEH FUESSBALL - WENIGER FIFA

Alternatives WM Programm auf dem Park Platz

Auf der Aktionsfläche auf dem Park Platz gibt es während der WM einen kleinen Fussballplatz aus Kunstrasen, um Fussball zu spielen anstatt zu konsumieren. Dabei soll es sich nicht nur, aber auch um die wichtigste Eigenschaft von Fussball drehen: den Spass.
Auf dem ganzen Platz und im Kafi gibt es zudem verschiedene Möglichkeiten zum kritischen Diskurs zu den Machenschaften der FIFA und ihrer Verbündeten und zu allgemeinen Problematiken rund um Fussball und Sexismus/Homophobie: Im Gespräch mit anwesenden Besucher*innen oder bei verschiedenen Veranstaltungen, von Disskusionrunde bis Töggeliturnier.
Neben dem grünen Container, in dem die Spiele gezeigt werden, wird eine permanente Fussball-Ecke mit Informationen zu den verschiedenen Themen eingerichtet. Ausserdem wird ein Info-Tisch im Kafi stehen, wo verschiedenen Broschüren, Zeitungsartikel und alternative Fussballmagazine aufliegen.
Das Übertragen der Spiele und die gleichzeitige Kritik an der WM sowie der FIFA und ihren Machenschaften stehen in einem direkten Widerspruch - einem, den wir nicht auflösen können und der verschiedene Ursprünge hat. Auf der einen Seite ist der Park Platz ein heterogenes Gebilde mit verschiedenen Menschen und Meinungen zu diesem Thema, so dass WM und Gegenveranstaltung in wenigen Metern Entfernung stattfinden werden. Auf der anderen Seite macht Kritik vor allem da Sinn, wo sie auch Empfänger hat.

In diesem Sinne: MEH FUESSBALL – WENIGER FIFA!

Das genaue Programm wird in Kürze kommuniziert und wir sind weiterhin offen für Ergänzungen und Ideen!

26.06.2018

WM

MEH FUESSBALL - WENIGER FIFA

Alternatives WM Programm auf dem Park Platz

Auf der Aktionsfläche auf dem Park Platz gibt es während der WM einen kleinen Fussballplatz aus Kunstrasen, um Fussball zu spielen anstatt zu konsumieren. Dabei soll es sich nicht nur, aber auch um die wichtigste Eigenschaft von Fussball drehen: den Spass.
Auf dem ganzen Platz und im Kafi gibt es zudem verschiedene Möglichkeiten zum kritischen Diskurs zu den Machenschaften der FIFA und ihrer Verbündeten und zu allgemeinen Problematiken rund um Fussball und Sexismus/Homophobie: Im Gespräch mit anwesenden Besucher*innen oder bei verschiedenen Veranstaltungen, von Disskusionrunde bis Töggeliturnier.
Neben dem grünen Container, in dem die Spiele gezeigt werden, wird eine permanente Fussball-Ecke mit Informationen zu den verschiedenen Themen eingerichtet. Ausserdem wird ein Info-Tisch im Kafi stehen, wo verschiedenen Broschüren, Zeitungsartikel und alternative Fussballmagazine aufliegen.
Das Übertragen der Spiele und die gleichzeitige Kritik an der WM sowie der FIFA und ihren Machenschaften stehen in einem direkten Widerspruch - einem, den wir nicht auflösen können und der verschiedene Ursprünge hat. Auf der einen Seite ist der Park Platz ein heterogenes Gebilde mit verschiedenen Menschen und Meinungen zu diesem Thema, so dass WM und Gegenveranstaltung in wenigen Metern Entfernung stattfinden werden. Auf der anderen Seite macht Kritik vor allem da Sinn, wo sie auch Empfänger hat.

In diesem Sinne: MEH FUESSBALL – WENIGER FIFA!

Das genaue Programm wird in Kürze kommuniziert und wir sind weiterhin offen für Ergänzungen und Ideen!

presse

Druckwerkstatt

Offene Werkstatt für Linolschnitt

1/8
druck

Liebe Druckwerkstatt-Freunde.

Unsere Druckwerkstatt ist für alle zum Linoldrucken geöffnet. Egal, ob du gar nicht genau weisst, was Linol eigentlich ist oder schon viel Erfahrung hast: Alle sind herzlich willkommen. Mitbringen musst du nur ein paar gute Ideen oder ein Bild als Vorlage. Material kannst du bei uns zu Einkaufspreisen beziehen (kostet nicht viel).

Fall du Lust hast vorbeizukommen oder Fragen hast, schreib uns doch kurz eine Nachricht.

Immer Dienstags ab 18:30h. (ausser wenn es regnet)

Wir freuen uns auf dich!

Kontakt: Rahel & Anabel
[email protected]

27.06.2018

WM

MEH FUESSBALL - WENIGER FIFA

Alternatives WM Programm auf dem Park Platz

Auf der Aktionsfläche auf dem Park Platz gibt es während der WM einen kleinen Fussballplatz aus Kunstrasen, um Fussball zu spielen anstatt zu konsumieren. Dabei soll es sich nicht nur, aber auch um die wichtigste Eigenschaft von Fussball drehen: den Spass.
Auf dem ganzen Platz und im Kafi gibt es zudem verschiedene Möglichkeiten zum kritischen Diskurs zu den Machenschaften der FIFA und ihrer Verbündeten und zu allgemeinen Problematiken rund um Fussball und Sexismus/Homophobie: Im Gespräch mit anwesenden Besucher*innen oder bei verschiedenen Veranstaltungen, von Disskusionrunde bis Töggeliturnier.
Neben dem grünen Container, in dem die Spiele gezeigt werden, wird eine permanente Fussball-Ecke mit Informationen zu den verschiedenen Themen eingerichtet. Ausserdem wird ein Info-Tisch im Kafi stehen, wo verschiedenen Broschüren, Zeitungsartikel und alternative Fussballmagazine aufliegen.
Das Übertragen der Spiele und die gleichzeitige Kritik an der WM sowie der FIFA und ihren Machenschaften stehen in einem direkten Widerspruch - einem, den wir nicht auflösen können und der verschiedene Ursprünge hat. Auf der einen Seite ist der Park Platz ein heterogenes Gebilde mit verschiedenen Menschen und Meinungen zu diesem Thema, so dass WM und Gegenveranstaltung in wenigen Metern Entfernung stattfinden werden. Auf der anderen Seite macht Kritik vor allem da Sinn, wo sie auch Empfänger hat.

In diesem Sinne: MEH FUESSBALL – WENIGER FIFA!

Das genaue Programm wird in Kürze kommuniziert und wir sind weiterhin offen für Ergänzungen und Ideen!

28.06.2018

WM

MEH FUESSBALL - WENIGER FIFA

Alternatives WM Programm auf dem Park Platz

Auf der Aktionsfläche auf dem Park Platz gibt es während der WM einen kleinen Fussballplatz aus Kunstrasen, um Fussball zu spielen anstatt zu konsumieren. Dabei soll es sich nicht nur, aber auch um die wichtigste Eigenschaft von Fussball drehen: den Spass.
Auf dem ganzen Platz und im Kafi gibt es zudem verschiedene Möglichkeiten zum kritischen Diskurs zu den Machenschaften der FIFA und ihrer Verbündeten und zu allgemeinen Problematiken rund um Fussball und Sexismus/Homophobie: Im Gespräch mit anwesenden Besucher*innen oder bei verschiedenen Veranstaltungen, von Disskusionrunde bis Töggeliturnier.
Neben dem grünen Container, in dem die Spiele gezeigt werden, wird eine permanente Fussball-Ecke mit Informationen zu den verschiedenen Themen eingerichtet. Ausserdem wird ein Info-Tisch im Kafi stehen, wo verschiedenen Broschüren, Zeitungsartikel und alternative Fussballmagazine aufliegen.
Das Übertragen der Spiele und die gleichzeitige Kritik an der WM sowie der FIFA und ihren Machenschaften stehen in einem direkten Widerspruch - einem, den wir nicht auflösen können und der verschiedene Ursprünge hat. Auf der einen Seite ist der Park Platz ein heterogenes Gebilde mit verschiedenen Menschen und Meinungen zu diesem Thema, so dass WM und Gegenveranstaltung in wenigen Metern Entfernung stattfinden werden. Auf der anderen Seite macht Kritik vor allem da Sinn, wo sie auch Empfänger hat.

In diesem Sinne: MEH FUESSBALL – WENIGER FIFA!

Das genaue Programm wird in Kürze kommuniziert und wir sind weiterhin offen für Ergänzungen und Ideen!

kd

Roter Stern Leipzig - alternativer Fußball und Antidiskriminierungsarbeit in Sachsen (Deutschland)

Input und Austausch

Die Referent*innen sind in der 'Initiative für mehr gesellschaftliche Verantwortung im Breitensportfußball' (IVF) des alternativen Sportvereins Roter Stern Leipzig aktiv und geben einen Einblick in die Bildungsarbeit der Initiative und die Vereinsarbeit des Roten Sterns. Sie thematisieren die Verhältnisse auf die der Verein in Sachsen (Deutschland) trifft und reflektieren deren Hintergründe und Kontext. 

18:30 Uhr 

29.06.2018

WM

MEH FUESSBALL - WENIGER FIFA

Alternatives WM Programm auf dem Park Platz

Auf der Aktionsfläche auf dem Park Platz gibt es während der WM einen kleinen Fussballplatz aus Kunstrasen, um Fussball zu spielen anstatt zu konsumieren. Dabei soll es sich nicht nur, aber auch um die wichtigste Eigenschaft von Fussball drehen: den Spass.
Auf dem ganzen Platz und im Kafi gibt es zudem verschiedene Möglichkeiten zum kritischen Diskurs zu den Machenschaften der FIFA und ihrer Verbündeten und zu allgemeinen Problematiken rund um Fussball und Sexismus/Homophobie: Im Gespräch mit anwesenden Besucher*innen oder bei verschiedenen Veranstaltungen, von Disskusionrunde bis Töggeliturnier.
Neben dem grünen Container, in dem die Spiele gezeigt werden, wird eine permanente Fussball-Ecke mit Informationen zu den verschiedenen Themen eingerichtet. Ausserdem wird ein Info-Tisch im Kafi stehen, wo verschiedenen Broschüren, Zeitungsartikel und alternative Fussballmagazine aufliegen.
Das Übertragen der Spiele und die gleichzeitige Kritik an der WM sowie der FIFA und ihren Machenschaften stehen in einem direkten Widerspruch - einem, den wir nicht auflösen können und der verschiedene Ursprünge hat. Auf der einen Seite ist der Park Platz ein heterogenes Gebilde mit verschiedenen Menschen und Meinungen zu diesem Thema, so dass WM und Gegenveranstaltung in wenigen Metern Entfernung stattfinden werden. Auf der anderen Seite macht Kritik vor allem da Sinn, wo sie auch Empfänger hat.

In diesem Sinne: MEH FUESSBALL – WENIGER FIFA!

Das genaue Programm wird in Kürze kommuniziert und wir sind weiterhin offen für Ergänzungen und Ideen!

Sitzung

Park Platz Sitzung

Offene Sitzung für alle, die sich aktiv am Platz beteiligen oder dies gerne tun würden

 Open space – open sturctures


Wir sehen den Park Platz als ein Gemeinschaftsprojekt, als einen kollektiven Prozess bei dem die Ideen von vielen Menschen zusammenfinden. Um die Verteilung von anstehenden Aufgaben sowie die Beschlüsse betreffend des Platzes noch breiter abzustützen, wollen wir neu anstelle des offenen Stammttisches die Kernteam-Sitzung für alle öffnen. Das Ziel ist es, miteinander neue Projekte zu planen und umzusetzen, pendente Arbeiten aufzuteilen, Grundsätzliches zu besprechen und den gemeinsamen Austausch über alles Erdenkliche zu ermöglichen. Get involved!

Jeden Freitag um 16 Uhr im Park Platz Kafi

Wir freuen uns auf bekannte und neue Gesichter!

 

 

30.06.2018

WM

MEH FUESSBALL - WENIGER FIFA

Alternatives WM Programm auf dem Park Platz

Auf der Aktionsfläche auf dem Park Platz gibt es während der WM einen kleinen Fussballplatz aus Kunstrasen, um Fussball zu spielen anstatt zu konsumieren. Dabei soll es sich nicht nur, aber auch um die wichtigste Eigenschaft von Fussball drehen: den Spass.
Auf dem ganzen Platz und im Kafi gibt es zudem verschiedene Möglichkeiten zum kritischen Diskurs zu den Machenschaften der FIFA und ihrer Verbündeten und zu allgemeinen Problematiken rund um Fussball und Sexismus/Homophobie: Im Gespräch mit anwesenden Besucher*innen oder bei verschiedenen Veranstaltungen, von Disskusionrunde bis Töggeliturnier.
Neben dem grünen Container, in dem die Spiele gezeigt werden, wird eine permanente Fussball-Ecke mit Informationen zu den verschiedenen Themen eingerichtet. Ausserdem wird ein Info-Tisch im Kafi stehen, wo verschiedenen Broschüren, Zeitungsartikel und alternative Fussballmagazine aufliegen.
Das Übertragen der Spiele und die gleichzeitige Kritik an der WM sowie der FIFA und ihren Machenschaften stehen in einem direkten Widerspruch - einem, den wir nicht auflösen können und der verschiedene Ursprünge hat. Auf der einen Seite ist der Park Platz ein heterogenes Gebilde mit verschiedenen Menschen und Meinungen zu diesem Thema, so dass WM und Gegenveranstaltung in wenigen Metern Entfernung stattfinden werden. Auf der anderen Seite macht Kritik vor allem da Sinn, wo sie auch Empfänger hat.

In diesem Sinne: MEH FUESSBALL – WENIGER FIFA!

Das genaue Programm wird in Kürze kommuniziert und wir sind weiterhin offen für Ergänzungen und Ideen!

jkjk

Ohni Foifer - Mit Aspiil?

Töggeli-Turnier

—----!------
—--!---!----
—-!--!--!---
—!-!-!-!-!—
—!-!-!-!-!—
—-!--!--!---
—--!---!----
—----!------

Keine Teams - dafür viele neue Freunde

Im Kontext von "Meh Fuessball - weniger FIFA" spielen wir gegen Nationalismus, Homophobie und Sexismus.
Damit wir etwa wissen, wie viele Kästen wir aufstellen sollen: Meldet euch bei [email protected]

Turnier ab 18:00 Uhr

Bar ab 15:00 Uhr

01.07.2018

Brunch

Mitbring Brunch vol. V

Bring etwas fürs Buffet und hau rein!

1/2
brun

Ja, schon wieder Mitbring Brunch! Bevor alle in die Sommerferien düsen, wollen wir uns nochmals zum ausgiebigen Brunchieren treffen und freuen uns wieder auf ein üppiges und ausgefallenes Buffet!

Es ist ganz einfach: Du bringst etwas fürs Buffet für alle und dann kannst du dir den Bauch voll schlagen mit allen Leckereien und gemütlichst verhocken bis in den Abend hinein.

Gib doch kurz Bescheid, was du bringst, indem du das in den Event postest. Natürlich sind auch unangemeldete und spontane Mitbringsel toll, aber so können wir ein Bisschen koordinieren und vorzu sehen, was schon abgedeckt ist und was wir noch organisieren müssen.
Von Hummus und Babaganoush, Birchermüesli, Fruchtsalat, über Aufstiche, Käse, Gebäck, Confi, bis Kuchen ist alles erwünscht Sehr gerne auch Veganes! Getränke gibts bei uns an der Bar.

Obwohl es natürlich so funktioniert, dass es nur das an Essen gibt, was ihr bringt, sind auch die wilkommen, die nichts mitbringen können. Du kannst dich also gut auch einfach spontan dazugesellen – es gibt auch ein Kollektenkässeli.

Ab 11h

WM

MEH FUESSBALL - WENIGER FIFA

Alternatives WM Programm auf dem Park Platz

Auf der Aktionsfläche auf dem Park Platz gibt es während der WM einen kleinen Fussballplatz aus Kunstrasen, um Fussball zu spielen anstatt zu konsumieren. Dabei soll es sich nicht nur, aber auch um die wichtigste Eigenschaft von Fussball drehen: den Spass.
Auf dem ganzen Platz und im Kafi gibt es zudem verschiedene Möglichkeiten zum kritischen Diskurs zu den Machenschaften der FIFA und ihrer Verbündeten und zu allgemeinen Problematiken rund um Fussball und Sexismus/Homophobie: Im Gespräch mit anwesenden Besucher*innen oder bei verschiedenen Veranstaltungen, von Disskusionrunde bis Töggeliturnier.
Neben dem grünen Container, in dem die Spiele gezeigt werden, wird eine permanente Fussball-Ecke mit Informationen zu den verschiedenen Themen eingerichtet. Ausserdem wird ein Info-Tisch im Kafi stehen, wo verschiedenen Broschüren, Zeitungsartikel und alternative Fussballmagazine aufliegen.
Das Übertragen der Spiele und die gleichzeitige Kritik an der WM sowie der FIFA und ihren Machenschaften stehen in einem direkten Widerspruch - einem, den wir nicht auflösen können und der verschiedene Ursprünge hat. Auf der einen Seite ist der Park Platz ein heterogenes Gebilde mit verschiedenen Menschen und Meinungen zu diesem Thema, so dass WM und Gegenveranstaltung in wenigen Metern Entfernung stattfinden werden. Auf der anderen Seite macht Kritik vor allem da Sinn, wo sie auch Empfänger hat.

In diesem Sinne: MEH FUESSBALL – WENIGER FIFA!

Das genaue Programm wird in Kürze kommuniziert und wir sind weiterhin offen für Ergänzungen und Ideen!

02.07.2018

WM

MEH FUESSBALL - WENIGER FIFA

Alternatives WM Programm auf dem Park Platz

Auf der Aktionsfläche auf dem Park Platz gibt es während der WM einen kleinen Fussballplatz aus Kunstrasen, um Fussball zu spielen anstatt zu konsumieren. Dabei soll es sich nicht nur, aber auch um die wichtigste Eigenschaft von Fussball drehen: den Spass.
Auf dem ganzen Platz und im Kafi gibt es zudem verschiedene Möglichkeiten zum kritischen Diskurs zu den Machenschaften der FIFA und ihrer Verbündeten und zu allgemeinen Problematiken rund um Fussball und Sexismus/Homophobie: Im Gespräch mit anwesenden Besucher*innen oder bei verschiedenen Veranstaltungen, von Disskusionrunde bis Töggeliturnier.
Neben dem grünen Container, in dem die Spiele gezeigt werden, wird eine permanente Fussball-Ecke mit Informationen zu den verschiedenen Themen eingerichtet. Ausserdem wird ein Info-Tisch im Kafi stehen, wo verschiedenen Broschüren, Zeitungsartikel und alternative Fussballmagazine aufliegen.
Das Übertragen der Spiele und die gleichzeitige Kritik an der WM sowie der FIFA und ihren Machenschaften stehen in einem direkten Widerspruch - einem, den wir nicht auflösen können und der verschiedene Ursprünge hat. Auf der einen Seite ist der Park Platz ein heterogenes Gebilde mit verschiedenen Menschen und Meinungen zu diesem Thema, so dass WM und Gegenveranstaltung in wenigen Metern Entfernung stattfinden werden. Auf der anderen Seite macht Kritik vor allem da Sinn, wo sie auch Empfänger hat.

In diesem Sinne: MEH FUESSBALL – WENIGER FIFA!

Das genaue Programm wird in Kürze kommuniziert und wir sind weiterhin offen für Ergänzungen und Ideen!

03.07.2018

WM

MEH FUESSBALL - WENIGER FIFA

Alternatives WM Programm auf dem Park Platz

Auf der Aktionsfläche auf dem Park Platz gibt es während der WM einen kleinen Fussballplatz aus Kunstrasen, um Fussball zu spielen anstatt zu konsumieren. Dabei soll es sich nicht nur, aber auch um die wichtigste Eigenschaft von Fussball drehen: den Spass.
Auf dem ganzen Platz und im Kafi gibt es zudem verschiedene Möglichkeiten zum kritischen Diskurs zu den Machenschaften der FIFA und ihrer Verbündeten und zu allgemeinen Problematiken rund um Fussball und Sexismus/Homophobie: Im Gespräch mit anwesenden Besucher*innen oder bei verschiedenen Veranstaltungen, von Disskusionrunde bis Töggeliturnier.
Neben dem grünen Container, in dem die Spiele gezeigt werden, wird eine permanente Fussball-Ecke mit Informationen zu den verschiedenen Themen eingerichtet. Ausserdem wird ein Info-Tisch im Kafi stehen, wo verschiedenen Broschüren, Zeitungsartikel und alternative Fussballmagazine aufliegen.
Das Übertragen der Spiele und die gleichzeitige Kritik an der WM sowie der FIFA und ihren Machenschaften stehen in einem direkten Widerspruch - einem, den wir nicht auflösen können und der verschiedene Ursprünge hat. Auf der einen Seite ist der Park Platz ein heterogenes Gebilde mit verschiedenen Menschen und Meinungen zu diesem Thema, so dass WM und Gegenveranstaltung in wenigen Metern Entfernung stattfinden werden. Auf der anderen Seite macht Kritik vor allem da Sinn, wo sie auch Empfänger hat.

In diesem Sinne: MEH FUESSBALL – WENIGER FIFA!

Das genaue Programm wird in Kürze kommuniziert und wir sind weiterhin offen für Ergänzungen und Ideen!

04.07.2018

digger

Yeşil Kırmızı - Grün Rot

Dokumentation über den kurdischen Verein Amedspor (türkisch mit deutschen Untertiteln).

Amedspor, ein türkischer Drittligist, spielt im Osten der Türkei in der Stadt Diyarbakır, deren kurdischer Name Amedspor lautet. 2014 ändert der Verein seinen Namen. In Anbetracht der zunehmenden politischen Konflikte zwischen der türkischen Regierung und der kurdischen Bevölkerung sind die Spieler*innen des Klubs vermehrt rassistischen, faschistischen und diskriminierenden Aussagen und Handlungen ausgesetzt. Der Film begleitet die Männermannschaft im Jahr 2016, als sie phänomenal ins türkische Cup-Viertelfinal einzogen. Denis Naki, ein ehemaliger St.Pauli-Profi, wurde daraufhin für zwölf Spiele gesperrt, da er diesen Erfolg den kurdischen Opfern gewidmet hat und aufgrund seines Tattoos: Azadi, Kurdisch für Freiheit.

Neben diesen Problemen hat die Frauenabteilung konstant gegen patriarchale Verbandsstrukturen, gängige gesellschaftliche Klischees, sowie religiös bedingte Ängste anzukämpfen. Finanziellen Problemen zum Trotz, spielen die Fussballerinnen noch immer in der 1. türkischen Liga.

Die Einnahmen aus Soliverkäufen und der Kollekte dieses Abends gehen an die Frauenabteilung von Amedspor.

 

Her bijî Amedspor!

 

Film um 20 Uhr

WM

MEH FUESSBALL - WENIGER FIFA

Alternatives WM Programm auf dem Park Platz

Auf der Aktionsfläche auf dem Park Platz gibt es während der WM einen kleinen Fussballplatz aus Kunstrasen, um Fussball zu spielen anstatt zu konsumieren. Dabei soll es sich nicht nur, aber auch um die wichtigste Eigenschaft von Fussball drehen: den Spass.
Auf dem ganzen Platz und im Kafi gibt es zudem verschiedene Möglichkeiten zum kritischen Diskurs zu den Machenschaften der FIFA und ihrer Verbündeten und zu allgemeinen Problematiken rund um Fussball und Sexismus/Homophobie: Im Gespräch mit anwesenden Besucher*innen oder bei verschiedenen Veranstaltungen, von Disskusionrunde bis Töggeliturnier.
Neben dem grünen Container, in dem die Spiele gezeigt werden, wird eine permanente Fussball-Ecke mit Informationen zu den verschiedenen Themen eingerichtet. Ausserdem wird ein Info-Tisch im Kafi stehen, wo verschiedenen Broschüren, Zeitungsartikel und alternative Fussballmagazine aufliegen.
Das Übertragen der Spiele und die gleichzeitige Kritik an der WM sowie der FIFA und ihren Machenschaften stehen in einem direkten Widerspruch - einem, den wir nicht auflösen können und der verschiedene Ursprünge hat. Auf der einen Seite ist der Park Platz ein heterogenes Gebilde mit verschiedenen Menschen und Meinungen zu diesem Thema, so dass WM und Gegenveranstaltung in wenigen Metern Entfernung stattfinden werden. Auf der anderen Seite macht Kritik vor allem da Sinn, wo sie auch Empfänger hat.

In diesem Sinne: MEH FUESSBALL – WENIGER FIFA!

Das genaue Programm wird in Kürze kommuniziert und wir sind weiterhin offen für Ergänzungen und Ideen!

05.07.2018

WM

MEH FUESSBALL - WENIGER FIFA

Alternatives WM Programm auf dem Park Platz

Auf der Aktionsfläche auf dem Park Platz gibt es während der WM einen kleinen Fussballplatz aus Kunstrasen, um Fussball zu spielen anstatt zu konsumieren. Dabei soll es sich nicht nur, aber auch um die wichtigste Eigenschaft von Fussball drehen: den Spass.
Auf dem ganzen Platz und im Kafi gibt es zudem verschiedene Möglichkeiten zum kritischen Diskurs zu den Machenschaften der FIFA und ihrer Verbündeten und zu allgemeinen Problematiken rund um Fussball und Sexismus/Homophobie: Im Gespräch mit anwesenden Besucher*innen oder bei verschiedenen Veranstaltungen, von Disskusionrunde bis Töggeliturnier.
Neben dem grünen Container, in dem die Spiele gezeigt werden, wird eine permanente Fussball-Ecke mit Informationen zu den verschiedenen Themen eingerichtet. Ausserdem wird ein Info-Tisch im Kafi stehen, wo verschiedenen Broschüren, Zeitungsartikel und alternative Fussballmagazine aufliegen.
Das Übertragen der Spiele und die gleichzeitige Kritik an der WM sowie der FIFA und ihren Machenschaften stehen in einem direkten Widerspruch - einem, den wir nicht auflösen können und der verschiedene Ursprünge hat. Auf der einen Seite ist der Park Platz ein heterogenes Gebilde mit verschiedenen Menschen und Meinungen zu diesem Thema, so dass WM und Gegenveranstaltung in wenigen Metern Entfernung stattfinden werden. Auf der anderen Seite macht Kritik vor allem da Sinn, wo sie auch Empfänger hat.

In diesem Sinne: MEH FUESSBALL – WENIGER FIFA!

Das genaue Programm wird in Kürze kommuniziert und wir sind weiterhin offen für Ergänzungen und Ideen!

07.07.2018

WM

MEH FUESSBALL - WENIGER FIFA

Alternatives WM Programm auf dem Park Platz

Auf der Aktionsfläche auf dem Park Platz gibt es während der WM einen kleinen Fussballplatz aus Kunstrasen, um Fussball zu spielen anstatt zu konsumieren. Dabei soll es sich nicht nur, aber auch um die wichtigste Eigenschaft von Fussball drehen: den Spass.
Auf dem ganzen Platz und im Kafi gibt es zudem verschiedene Möglichkeiten zum kritischen Diskurs zu den Machenschaften der FIFA und ihrer Verbündeten und zu allgemeinen Problematiken rund um Fussball und Sexismus/Homophobie: Im Gespräch mit anwesenden Besucher*innen oder bei verschiedenen Veranstaltungen, von Disskusionrunde bis Töggeliturnier.
Neben dem grünen Container, in dem die Spiele gezeigt werden, wird eine permanente Fussball-Ecke mit Informationen zu den verschiedenen Themen eingerichtet. Ausserdem wird ein Info-Tisch im Kafi stehen, wo verschiedenen Broschüren, Zeitungsartikel und alternative Fussballmagazine aufliegen.
Das Übertragen der Spiele und die gleichzeitige Kritik an der WM sowie der FIFA und ihren Machenschaften stehen in einem direkten Widerspruch - einem, den wir nicht auflösen können und der verschiedene Ursprünge hat. Auf der einen Seite ist der Park Platz ein heterogenes Gebilde mit verschiedenen Menschen und Meinungen zu diesem Thema, so dass WM und Gegenveranstaltung in wenigen Metern Entfernung stattfinden werden. Auf der anderen Seite macht Kritik vor allem da Sinn, wo sie auch Empfänger hat.

In diesem Sinne: MEH FUESSBALL – WENIGER FIFA!

Das genaue Programm wird in Kürze kommuniziert und wir sind weiterhin offen für Ergänzungen und Ideen!

08.07.2018

WM

MEH FUESSBALL - WENIGER FIFA

Alternatives WM Programm auf dem Park Platz

Auf der Aktionsfläche auf dem Park Platz gibt es während der WM einen kleinen Fussballplatz aus Kunstrasen, um Fussball zu spielen anstatt zu konsumieren. Dabei soll es sich nicht nur, aber auch um die wichtigste Eigenschaft von Fussball drehen: den Spass.
Auf dem ganzen Platz und im Kafi gibt es zudem verschiedene Möglichkeiten zum kritischen Diskurs zu den Machenschaften der FIFA und ihrer Verbündeten und zu allgemeinen Problematiken rund um Fussball und Sexismus/Homophobie: Im Gespräch mit anwesenden Besucher*innen oder bei verschiedenen Veranstaltungen, von Disskusionrunde bis Töggeliturnier.
Neben dem grünen Container, in dem die Spiele gezeigt werden, wird eine permanente Fussball-Ecke mit Informationen zu den verschiedenen Themen eingerichtet. Ausserdem wird ein Info-Tisch im Kafi stehen, wo verschiedenen Broschüren, Zeitungsartikel und alternative Fussballmagazine aufliegen.
Das Übertragen der Spiele und die gleichzeitige Kritik an der WM sowie der FIFA und ihren Machenschaften stehen in einem direkten Widerspruch - einem, den wir nicht auflösen können und der verschiedene Ursprünge hat. Auf der einen Seite ist der Park Platz ein heterogenes Gebilde mit verschiedenen Menschen und Meinungen zu diesem Thema, so dass WM und Gegenveranstaltung in wenigen Metern Entfernung stattfinden werden. Auf der anderen Seite macht Kritik vor allem da Sinn, wo sie auch Empfänger hat.

In diesem Sinne: MEH FUESSBALL – WENIGER FIFA!

Das genaue Programm wird in Kürze kommuniziert und wir sind weiterhin offen für Ergänzungen und Ideen!

09.07.2018

WM

MEH FUESSBALL - WENIGER FIFA

Alternatives WM Programm auf dem Park Platz

Auf der Aktionsfläche auf dem Park Platz gibt es während der WM einen kleinen Fussballplatz aus Kunstrasen, um Fussball zu spielen anstatt zu konsumieren. Dabei soll es sich nicht nur, aber auch um die wichtigste Eigenschaft von Fussball drehen: den Spass.
Auf dem ganzen Platz und im Kafi gibt es zudem verschiedene Möglichkeiten zum kritischen Diskurs zu den Machenschaften der FIFA und ihrer Verbündeten und zu allgemeinen Problematiken rund um Fussball und Sexismus/Homophobie: Im Gespräch mit anwesenden Besucher*innen oder bei verschiedenen Veranstaltungen, von Disskusionrunde bis Töggeliturnier.
Neben dem grünen Container, in dem die Spiele gezeigt werden, wird eine permanente Fussball-Ecke mit Informationen zu den verschiedenen Themen eingerichtet. Ausserdem wird ein Info-Tisch im Kafi stehen, wo verschiedenen Broschüren, Zeitungsartikel und alternative Fussballmagazine aufliegen.
Das Übertragen der Spiele und die gleichzeitige Kritik an der WM sowie der FIFA und ihren Machenschaften stehen in einem direkten Widerspruch - einem, den wir nicht auflösen können und der verschiedene Ursprünge hat. Auf der einen Seite ist der Park Platz ein heterogenes Gebilde mit verschiedenen Menschen und Meinungen zu diesem Thema, so dass WM und Gegenveranstaltung in wenigen Metern Entfernung stattfinden werden. Auf der anderen Seite macht Kritik vor allem da Sinn, wo sie auch Empfänger hat.

In diesem Sinne: MEH FUESSBALL – WENIGER FIFA!

Das genaue Programm wird in Kürze kommuniziert und wir sind weiterhin offen für Ergänzungen und Ideen!

10.07.2018

WM

MEH FUESSBALL - WENIGER FIFA

Alternatives WM Programm auf dem Park Platz

Auf der Aktionsfläche auf dem Park Platz gibt es während der WM einen kleinen Fussballplatz aus Kunstrasen, um Fussball zu spielen anstatt zu konsumieren. Dabei soll es sich nicht nur, aber auch um die wichtigste Eigenschaft von Fussball drehen: den Spass.
Auf dem ganzen Platz und im Kafi gibt es zudem verschiedene Möglichkeiten zum kritischen Diskurs zu den Machenschaften der FIFA und ihrer Verbündeten und zu allgemeinen Problematiken rund um Fussball und Sexismus/Homophobie: Im Gespräch mit anwesenden Besucher*innen oder bei verschiedenen Veranstaltungen, von Disskusionrunde bis Töggeliturnier.
Neben dem grünen Container, in dem die Spiele gezeigt werden, wird eine permanente Fussball-Ecke mit Informationen zu den verschiedenen Themen eingerichtet. Ausserdem wird ein Info-Tisch im Kafi stehen, wo verschiedenen Broschüren, Zeitungsartikel und alternative Fussballmagazine aufliegen.
Das Übertragen der Spiele und die gleichzeitige Kritik an der WM sowie der FIFA und ihren Machenschaften stehen in einem direkten Widerspruch - einem, den wir nicht auflösen können und der verschiedene Ursprünge hat. Auf der einen Seite ist der Park Platz ein heterogenes Gebilde mit verschiedenen Menschen und Meinungen zu diesem Thema, so dass WM und Gegenveranstaltung in wenigen Metern Entfernung stattfinden werden. Auf der anderen Seite macht Kritik vor allem da Sinn, wo sie auch Empfänger hat.

In diesem Sinne: MEH FUESSBALL – WENIGER FIFA!

Das genaue Programm wird in Kürze kommuniziert und wir sind weiterhin offen für Ergänzungen und Ideen!

11.07.2018

WM

MEH FUESSBALL - WENIGER FIFA

Alternatives WM Programm auf dem Park Platz

Auf der Aktionsfläche auf dem Park Platz gibt es während der WM einen kleinen Fussballplatz aus Kunstrasen, um Fussball zu spielen anstatt zu konsumieren. Dabei soll es sich nicht nur, aber auch um die wichtigste Eigenschaft von Fussball drehen: den Spass.
Auf dem ganzen Platz und im Kafi gibt es zudem verschiedene Möglichkeiten zum kritischen Diskurs zu den Machenschaften der FIFA und ihrer Verbündeten und zu allgemeinen Problematiken rund um Fussball und Sexismus/Homophobie: Im Gespräch mit anwesenden Besucher*innen oder bei verschiedenen Veranstaltungen, von Disskusionrunde bis Töggeliturnier.
Neben dem grünen Container, in dem die Spiele gezeigt werden, wird eine permanente Fussball-Ecke mit Informationen zu den verschiedenen Themen eingerichtet. Ausserdem wird ein Info-Tisch im Kafi stehen, wo verschiedenen Broschüren, Zeitungsartikel und alternative Fussballmagazine aufliegen.
Das Übertragen der Spiele und die gleichzeitige Kritik an der WM sowie der FIFA und ihren Machenschaften stehen in einem direkten Widerspruch - einem, den wir nicht auflösen können und der verschiedene Ursprünge hat. Auf der einen Seite ist der Park Platz ein heterogenes Gebilde mit verschiedenen Menschen und Meinungen zu diesem Thema, so dass WM und Gegenveranstaltung in wenigen Metern Entfernung stattfinden werden. Auf der anderen Seite macht Kritik vor allem da Sinn, wo sie auch Empfänger hat.

In diesem Sinne: MEH FUESSBALL – WENIGER FIFA!

Das genaue Programm wird in Kürze kommuniziert und wir sind weiterhin offen für Ergänzungen und Ideen!

12.07.2018

WM

MEH FUESSBALL - WENIGER FIFA

Alternatives WM Programm auf dem Park Platz

Auf der Aktionsfläche auf dem Park Platz gibt es während der WM einen kleinen Fussballplatz aus Kunstrasen, um Fussball zu spielen anstatt zu konsumieren. Dabei soll es sich nicht nur, aber auch um die wichtigste Eigenschaft von Fussball drehen: den Spass.
Auf dem ganzen Platz und im Kafi gibt es zudem verschiedene Möglichkeiten zum kritischen Diskurs zu den Machenschaften der FIFA und ihrer Verbündeten und zu allgemeinen Problematiken rund um Fussball und Sexismus/Homophobie: Im Gespräch mit anwesenden Besucher*innen oder bei verschiedenen Veranstaltungen, von Disskusionrunde bis Töggeliturnier.
Neben dem grünen Container, in dem die Spiele gezeigt werden, wird eine permanente Fussball-Ecke mit Informationen zu den verschiedenen Themen eingerichtet. Ausserdem wird ein Info-Tisch im Kafi stehen, wo verschiedenen Broschüren, Zeitungsartikel und alternative Fussballmagazine aufliegen.
Das Übertragen der Spiele und die gleichzeitige Kritik an der WM sowie der FIFA und ihren Machenschaften stehen in einem direkten Widerspruch - einem, den wir nicht auflösen können und der verschiedene Ursprünge hat. Auf der einen Seite ist der Park Platz ein heterogenes Gebilde mit verschiedenen Menschen und Meinungen zu diesem Thema, so dass WM und Gegenveranstaltung in wenigen Metern Entfernung stattfinden werden. Auf der anderen Seite macht Kritik vor allem da Sinn, wo sie auch Empfänger hat.

In diesem Sinne: MEH FUESSBALL – WENIGER FIFA!

Das genaue Programm wird in Kürze kommuniziert und wir sind weiterhin offen für Ergänzungen und Ideen!

13.07.2018

WM

MEH FUESSBALL - WENIGER FIFA

Alternatives WM Programm auf dem Park Platz

Auf der Aktionsfläche auf dem Park Platz gibt es während der WM einen kleinen Fussballplatz aus Kunstrasen, um Fussball zu spielen anstatt zu konsumieren. Dabei soll es sich nicht nur, aber auch um die wichtigste Eigenschaft von Fussball drehen: den Spass.
Auf dem ganzen Platz und im Kafi gibt es zudem verschiedene Möglichkeiten zum kritischen Diskurs zu den Machenschaften der FIFA und ihrer Verbündeten und zu allgemeinen Problematiken rund um Fussball und Sexismus/Homophobie: Im Gespräch mit anwesenden Besucher*innen oder bei verschiedenen Veranstaltungen, von Disskusionrunde bis Töggeliturnier.
Neben dem grünen Container, in dem die Spiele gezeigt werden, wird eine permanente Fussball-Ecke mit Informationen zu den verschiedenen Themen eingerichtet. Ausserdem wird ein Info-Tisch im Kafi stehen, wo verschiedenen Broschüren, Zeitungsartikel und alternative Fussballmagazine aufliegen.
Das Übertragen der Spiele und die gleichzeitige Kritik an der WM sowie der FIFA und ihren Machenschaften stehen in einem direkten Widerspruch - einem, den wir nicht auflösen können und der verschiedene Ursprünge hat. Auf der einen Seite ist der Park Platz ein heterogenes Gebilde mit verschiedenen Menschen und Meinungen zu diesem Thema, so dass WM und Gegenveranstaltung in wenigen Metern Entfernung stattfinden werden. Auf der anderen Seite macht Kritik vor allem da Sinn, wo sie auch Empfänger hat.

In diesem Sinne: MEH FUESSBALL – WENIGER FIFA!

Das genaue Programm wird in Kürze kommuniziert und wir sind weiterhin offen für Ergänzungen und Ideen!

14.07.2018

WM

MEH FUESSBALL - WENIGER FIFA

Alternatives WM Programm auf dem Park Platz

Auf der Aktionsfläche auf dem Park Platz gibt es während der WM einen kleinen Fussballplatz aus Kunstrasen, um Fussball zu spielen anstatt zu konsumieren. Dabei soll es sich nicht nur, aber auch um die wichtigste Eigenschaft von Fussball drehen: den Spass.
Auf dem ganzen Platz und im Kafi gibt es zudem verschiedene Möglichkeiten zum kritischen Diskurs zu den Machenschaften der FIFA und ihrer Verbündeten und zu allgemeinen Problematiken rund um Fussball und Sexismus/Homophobie: Im Gespräch mit anwesenden Besucher*innen oder bei verschiedenen Veranstaltungen, von Disskusionrunde bis Töggeliturnier.
Neben dem grünen Container, in dem die Spiele gezeigt werden, wird eine permanente Fussball-Ecke mit Informationen zu den verschiedenen Themen eingerichtet. Ausserdem wird ein Info-Tisch im Kafi stehen, wo verschiedenen Broschüren, Zeitungsartikel und alternative Fussballmagazine aufliegen.
Das Übertragen der Spiele und die gleichzeitige Kritik an der WM sowie der FIFA und ihren Machenschaften stehen in einem direkten Widerspruch - einem, den wir nicht auflösen können und der verschiedene Ursprünge hat. Auf der einen Seite ist der Park Platz ein heterogenes Gebilde mit verschiedenen Menschen und Meinungen zu diesem Thema, so dass WM und Gegenveranstaltung in wenigen Metern Entfernung stattfinden werden. Auf der anderen Seite macht Kritik vor allem da Sinn, wo sie auch Empfänger hat.

In diesem Sinne: MEH FUESSBALL – WENIGER FIFA!

Das genaue Programm wird in Kürze kommuniziert und wir sind weiterhin offen für Ergänzungen und Ideen!

15.07.2018

WM

MEH FUESSBALL - WENIGER FIFA

Alternatives WM Programm auf dem Park Platz

Auf der Aktionsfläche auf dem Park Platz gibt es während der WM einen kleinen Fussballplatz aus Kunstrasen, um Fussball zu spielen anstatt zu konsumieren. Dabei soll es sich nicht nur, aber auch um die wichtigste Eigenschaft von Fussball drehen: den Spass.
Auf dem ganzen Platz und im Kafi gibt es zudem verschiedene Möglichkeiten zum kritischen Diskurs zu den Machenschaften der FIFA und ihrer Verbündeten und zu allgemeinen Problematiken rund um Fussball und Sexismus/Homophobie: Im Gespräch mit anwesenden Besucher*innen oder bei verschiedenen Veranstaltungen, von Disskusionrunde bis Töggeliturnier.
Neben dem grünen Container, in dem die Spiele gezeigt werden, wird eine permanente Fussball-Ecke mit Informationen zu den verschiedenen Themen eingerichtet. Ausserdem wird ein Info-Tisch im Kafi stehen, wo verschiedenen Broschüren, Zeitungsartikel und alternative Fussballmagazine aufliegen.
Das Übertragen der Spiele und die gleichzeitige Kritik an der WM sowie der FIFA und ihren Machenschaften stehen in einem direkten Widerspruch - einem, den wir nicht auflösen können und der verschiedene Ursprünge hat. Auf der einen Seite ist der Park Platz ein heterogenes Gebilde mit verschiedenen Menschen und Meinungen zu diesem Thema, so dass WM und Gegenveranstaltung in wenigen Metern Entfernung stattfinden werden. Auf der anderen Seite macht Kritik vor allem da Sinn, wo sie auch Empfänger hat.

In diesem Sinne: MEH FUESSBALL – WENIGER FIFA!

Das genaue Programm wird in Kürze kommuniziert und wir sind weiterhin offen für Ergänzungen und Ideen!

und Anti-Final Grillfest

Strassenfussballturnier

Sprechchöre hallen über den Park Platz, die Tribüne ist gefüllt mit Supporter*innen und eingehüllt in farbigen Rauch. 
Es wird Fussball gespielt. 

SAVE THE DATE: Strassenfussballturnier auf dem Park Platz am Sonntag 15. Juli. 

Auf dem kleinen Strassenfussballplatz wollen wir Fussball spielen anstatt zu konsumieren. Deshalb veranstalten wir am 15. Juli ab 14 Uhr ein Fussballturnier zwischen Europaletten und auf Beton. 

Gespielt wird in 2er oder 3er Teams und gewinnen können alle Teilnehmer*innen in unterschiedlichen Kategorien. 

Für die Organisation des Turniers, die Verpflegung von Spieler*innen und Fans und für die anschliessende Feier suchen wir noch helfende Hände. 
Meldet euch bei uns unter [email protected] 

+++ MEH FUESSBALL, WENIGER FIFA. GEGEN KOMMERZ UND NATIONALISMUS +++

 

kdj

Strassenfussballturnier

und Anti-Fifa Grillfest

Sprechchöre hallen über den Park Platz, die Tribüne ist gefüllt mit Supporter*innen und eingehüllt in farbigen Rauch. 
Es wird Fussball gespielt. 

SAVE THE DATE: Strassenfussballturnier auf dem Park Platz am Sonntag 15. Juli. 

Auf dem kleinen Strassenfussballplatz wollen wir Fussball spielen anstatt zu konsumieren. Deshalb veranstalten wir am 15. Juli ab 14 Uhr ein Fussballturnier zwischen Europaletten und auf Beton. 

Gespielt wird in 2er oder 3er Teams und gewinnen können alle Teilnehmer*innen in unterschiedlichen Kategorien. 

Für die Organisation des Turniers, die Verpflegung von Spieler*innen und Fans und für die anschliessende Feier suchen wir noch helfende Hände. 
Meldet euch bei uns unter [email protected] 

+++ MEH FUESSBALL, WENIGER FIFA. GEGEN KOMMERZ UND NATIONALISMUS +++

 

18.08.2018

bolo

S'Bolo-Fäsch

Eat Spaghetti to forgetti your regretti

bolo

Irgendetwas haben wir Schweizer bei den Spaghetti-Bolo glaub nicht ganz richtig verstanden: Bolo ist nämmli so lecker, dass wir sie viel zu oft alleine essen, statt wie in Italien üblich mit ganz vielen Gästen zusammen – an einem riesen grossen Tisch, mit Vino, Italo-Musik, einem kleinen Kunstmarkt, einer Tombolo und und und. Genau das haben wir vor: am 25. August wollen wir mit der ganzen Stadt Zürich Bolo essen und feiern!

 

Stay tuned for more und chum au!