21.11.2019

würfel

Lange Nacht der Velosophie

Eine Philosophische Nacht rund um das Velo.

velo

***Ein Gespenst geht um in Zürich - Das Gespenst der Critical Mass***

Ein philosophischer Abend zu Velo, Gemeinschaft und Individuum anlässlich der Langen Nacht der Philosophie

Programm

17:00 Bar

18:00 Einführungsreferat
Die Geschichte der Critical Mass aus der Perspektive von Chris Carlsson

18:30 Gemeinschaft
Diskussionsrunde mit Inputreferat
«Das Velofahren hat die Macht, Einzelpersonen in eine Gemeinschaft zu verwandeln, und die Gemeinschaften haben die Macht, unsere Städte zu verbessern.» — The Guardian, 2019
Führt Velofahren zu einer gemeinschaftlicheren Gesellschaft? Oder bilden Velofahrende einfach eine Gemeinschaft, die sich vom Rest der Gesellschaft abgrenzt?

20:00 Individuum
Diskussionsrunde mit Inputreferat
«Beim Menschen ist es wie beim Velo. Nur wenn er fährt, kann er bequem die Balance halten.» — Albert Einstein
Wie beeinflusst uns der Akt des Velofahrens persönlich? Gibt es Unterschiede zu einem Spaziergang oder einer Tramfahrt?

21:30 Gemeinschaft und Individuum
Diskussionsrunde mit Inputreferat
«Xerokratie»: Welche Rolle wird den Engagierten in einer nicht-hierarchischen Gemeinschaften zugesprochen? Wo ist die Linie zwischen Engagement und Macht?


Ort

Park Platz
www.park-platz.org
Wasserwerkstrasse 101

Es werden Suppe und Getränke verkauft. Unterstützt die Zukunft des Park Platz mit einer Konsumation!

Infos:
www.velorution.ch
t.me/velorutionsuisse

22.11.2019

dkdk

Stachel im Fleisch

Das Nutztier in der Klimadebatte – Vortrag 19:00 Uhr 

Kdkd

Kaum ein Thema erregt die Gemüter so sehr, wie die Nutztierhaltung. Doch wie steht es wirklich um die ökologischen Auswirkungen des Fleischkonsums? Dieser Vortrag gibt einen Überblick über die gängigen Diskussionen des Themas.

Es wird gezeigt, wie das Nutztier zum Schauplatz völlig anderer Konflikte werden konnte und worin seine Relevanz in der Klimadebatte liegt.

Anschliessend an den Vortrag gibt es eine Diskussionsrunde.

26.11.2019

yoga

Yoga mit Eva im Würfel

Kundalini Yoga

eva

Im Kundalini-Yoga wird eine ganz bestimmte Kraftquelle erweckt, die in uns allen schlummert: Die Kundalini-Energie, eigentlich unsere Lebenskraft.


Wir verbinden uns mit unserem Innern und spielen in dynamischen Bewegungsabläufen mit dieser, unserer Lebensenergie und zirkeln sie durch die verschiedenen Chakren um uns auszubalancieren.  
Um den Boden unter den Füssen nicht zu verlieren, Erden wir uns im Verlauf jeder Stunde mit Meditationen, lauschen den Klängen von zauberhaften Mantras und lassen uns zum Mitsingen verleiten.


Preis: Kollekte

Bringt eure Matte und bequeme Kleider. Bei schönem Wetter findet das Yoga draussen statt, bei schlechtem im Würfel.

Jeweils am Dienstag von 18:00 - 19:30 Uhr & am Samstag von 9:00 - 10:30 Uhr

ACHTUNG: Gewisse Daten fallen aus. Bitte jeweils prüfen, ob es einen Facebook Event gibt, da diese von Eva direkt koordiniert werden. UND: Unbedingt verbindlich an- und abmelden auf Facebook per "Teilnehmen" oder per Privatnachricht an Eva. Yoga findet ab 2 Personen statt.

28.11.2019

kdkdk

Donnschtig-Spass

Bring deine Freunde und euer Lieblingsspiel. Es geht um Ruhm und Bie(h)re, und natürlich um den Spass!

Ab 19:00 Uhr

kddk

Zusammen zocken, neue Spiele und nette Leute kennenlernen - in der gemütlichen Parki-Stube.

29.11.2019

Sitzung

Park Platz Sitzung

Offene Sitzung für alle, die sich aktiv am Platz beteiligen oder dies gerne tun würden

Open space – open structures


Wir sehen den Park Platz als ein Gemeinschaftsprojekt, als einen kollektiven Prozess bei dem die Ideen von vielen Menschen zusammenfinden. Um die Verteilung von anstehenden Aufgaben sowie die Beschlüsse betreffend des Platzes noch breiter abzustützen, wollen wir neu anstelle des offenen Stammttisches die Kernteam-Sitzung für alle öffnen. Das Ziel ist es, miteinander neue Projekte zu planen und umzusetzen, pendente Arbeiten aufzuteilen, Grundsätzliches zu besprechen und den gemeinsamen Austausch über alles Erdenkliche zu ermöglichen. Get involved!

Jeden zweiten Freitag um 16 Uhr im Park Platz Kafi (siehe Agenda)

Wir freuen uns auf bekannte und neue Gesichter!

 

 

30.11.2019

yoga

Yoga mit Eva im Würfel

Kundalini Yoga

eva

Im Kundalini-Yoga wird eine ganz bestimmte Kraftquelle erweckt, die in uns allen schlummert: Die Kundalini-Energie, eigentlich unsere Lebenskraft.


Wir verbinden uns mit unserem Innern und spielen in dynamischen Bewegungsabläufen mit dieser, unserer Lebensenergie und zirkeln sie durch die verschiedenen Chakren um uns auszubalancieren.  
Um den Boden unter den Füssen nicht zu verlieren, Erden wir uns im Verlauf jeder Stunde mit Meditationen, lauschen den Klängen von zauberhaften Mantras und lassen uns zum Mitsingen verleiten.


Preis: Kollekte

Bringt eure Matte und bequeme Kleider. Bei schönem Wetter findet das Yoga draussen statt, bei schlechtem im Würfel.

Jeweils am Dienstag von 18:00 - 19:30 Uhr & am Samstag von 9:00 - 10:30 Uhr

ACHTUNG: Gewisse Daten fallen aus. Bitte jeweils prüfen, ob es einen Facebook Event gibt, da diese von Eva direkt koordiniert werden. UND: Unbedingt verbindlich an- und abmelden auf Facebook per "Teilnehmen" oder per Privatnachricht an Eva. Yoga findet ab 2 Personen statt.

kdkdk

EP Release Konzert "Luusbuebe"

"Ich wott nur no Glacé ässe, alles anderi isch Mischt!"

ep

Eusi erschti EP isch dusse!
Drum wämmer das mit Chli und Gross ganz gross fiire.

*** Programm ***

15:00 Chinderprogramm
16:00 Konzert Luusbuebe

Mir freued eus Riisig.

Da chaschs lose:
Spotify
https://open.spotify.com/album

 

05.12.2019

lind

Die Pop-Fusion mit Dominik Dusek und Tom Combo

Gleich zwei Neuerscheinungen gibts an diesem Abend, und zwar die von Tom Combos Cello-Album "Thaw" und jene von Dominik Duseks Pop-Streitschrift "Orgel und Ordnung". Popsongs mit Cello (TC) und Drums (DD) und explizite Texte über Musik und gegen all die unsichtbaren Zwänge, denen wir ausgesetzt sind, kurz: Musik und Spokenword, wärmend, dicht, getrieben und treibend fürs Herz und alle Hirnregionen.

Lind

Alternativer Pop
Zugegeben, das Cello ist nicht gerade das gebräuchlichste Instrument in der Popmusik. Doch der Winterthurer Musiker und Schriftsteller Tom Combo hat nun ein Album aufgenommen mit nichts anderem zwischen den Rillen als Stimme und - eben -  Cello. "Thaw", also "Tau" heisst die Platte, die 12 Songs enthält und beschrieben werden könnte als die Fortsetzung des Pop mit Mitteln des Cello. Oder wie es der Karikaturist und WoZ-Kolumnist Ruedi Widmer in "Pop statt Populismus" ausdrückt: "Der Winterthurer Autor, Punkmusiker, Spoken-Word-Artist, Hörspielschreiber und neuerdings auch Filmregisseur Tom Combo hat eine eigene Ausdrucksweise mit dem Instrument gefunden, die man in der Indiepop-Musik in der Art bis jetzt nicht kannte."

Musikvideo zu "Unspoken" (Thaw) mit Jürg Plüss (Seitentriebe, Bestatter) in der Hauptrolle
https://www.youtube.com/watch?v=0qOnUyIjscU
 

Pop als Alternative

Mit Pop beschäftigte sich der Ex-Wiener Dominik Dusek ausgiebig, und zwar allererstens als Musiker in verschiedenen international operierenden Bands, dann als Autor des kürzlich erschienenen Buches "Er tritt über die Ufer" (Lector Books) und schliesslich als Musikjournalist des Züritipp und als Moderator beim Winterthurer Radio Stadtfilter.
Wie viele von uns dachte auch DD irgendwann, es reicht! Doch unzufrieden zu sein, reicht eben nicht. Seine Reaktion: Einen Verlag gründen um denjenigen eine Plattform zu bieten, die gegen den Irrsinn anschreiben, der uns heute als Freiheit verkauft wird.  "Unzufriedenheit Press" heisst er und die Druckerschwärze des ersten Bandes ist noch feucht: "Orgel und Ordnung, ein Pamphloyd" stammt gleich vom Verleger selbst. Darin beschreibt DD unter anderem, wie schäbig sich eine neoliberale Freiheit gegenüber jener ausnimmt, die in einem einzigen Orgelakkord liegen kann. Und ausserdem ist DD ein begnadeter Pop-Schlagzeuger, wie er an diesem Abend mehrere Male zeigen wird.
Die Süddeutsche bezeichnete den vielseitigen Künstler einmal als "Wiener Andy Warhol" und die WoZ meinte über sein Buch "Er tritt über die Ufer": "Duseks Sprache ist selbst Musik geworden". Der Schweizer Autor Dominic Oppliger ("acht stumpfo züri empfernt") meint schlicht: "Dusek ist der Hammer."

...und "Inneres Lind"
Tom Combos Album "Thaw" ist parallel zu seinem eben erschienen und thematisch verwandten Roman "Inneres Lind" (Verbrecherverlag, Berlin) entstanden, ein Buch über eine Gruppe von Mountainbikern, die im Leben ankommen und nun nicht mehr mit schwierigen Trails sondern mit dem Leben kämpfen. Die Handlung ist global, es wird geliebt, gestritten und gestorben, die Szenerie lokal, die jüngere Entwicklung der zweiten Grossstadt im Kanton inklusive. Tanzdemo trifft auf Downhillbiken, Sauftouren auf Traumaverarbeitung. Weil DD und Tom Combo Produzenten von preisgekrönten Hörspielen sind wird auch die eine oder andere Stelle aus "Inneres Lind" gelesen werden.
mehr zu den Künstlern:

https://dusekgefaess.net/
https://tomcombo.ch/ oder auf instagram

Veranstaltungsbeginn 20h (Eintritt frei, Kollekte)

Bar offen ab 18h

 

08.12.2019

Brunch

Mitbring Brunch

Bring etwas fürs Buffet und schlemm mit!

1/2
brunch

Lange ist's her – darum ist es wieder höchste Zeit für den guten, alten Mitbring Brunch. Ausserdem bietet sich so ein kalter Dezembersonntag ja perfekt für so was an!

Es ist ganz einfach: Du bringst etwas fürs Buffet für alle und dann kannst du dir den Bauch voll schlagen mit allen Leckereien und gemütlichst verhocken bis in den Abend hinein.

Gib doch kurz Bescheid, was du bringst, indem du das in den Event postest. So können wir ein Bisschen koordinieren und sehen vorzu, was schon abgedeckt ist und was wir noch organisieren müssen.
Von Hummus und Babaganoush, Birchermüesli, Fruchtsalat, über Aufstiche, Käse, Gebäck, Confi, bis Kuchen ist alles erwünscht. Gerne auch Veganes!

Achtung: Getränke gibt es an der Park Platz Bar. Unterstützt das Kafi und bringt Essbares statt Trinkbares. Danke!

Obwohl es natürlich so funktioniert, dass es nur das an Essen gibt, was ihr bringt, sind auch die wilkommen, die nichts mitbringen können. Du kannst dich also gut auch einfach spontan dazugesellen – es gibt auch ein Kollektenkässeli.

Ab 11h

13.12.2019

Sitzung

Park Platz Sitzung

Offene Sitzung für alle, die sich aktiv am Platz beteiligen oder dies gerne tun würden

Open space – open structures


Wir sehen den Park Platz als ein Gemeinschaftsprojekt, als einen kollektiven Prozess bei dem die Ideen von vielen Menschen zusammenfinden. Um die Verteilung von anstehenden Aufgaben sowie die Beschlüsse betreffend des Platzes noch breiter abzustützen, wollen wir neu anstelle des offenen Stammttisches die Kernteam-Sitzung für alle öffnen. Das Ziel ist es, miteinander neue Projekte zu planen und umzusetzen, pendente Arbeiten aufzuteilen, Grundsätzliches zu besprechen und den gemeinsamen Austausch über alles Erdenkliche zu ermöglichen. Get involved!

Jeden zweiten Freitag um 16 Uhr im Park Platz Kafi (siehe Agenda)

Wir freuen uns auf bekannte und neue Gesichter!